Was tun gegen Haarausfall oder zu dünnes Haar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo 08022013,

erst einmal: Hut ab für deine Hilfestellung, da kann dein Freund sich aber sehr glücklich schätzen, dass er bei dir in so guten Händen ist und du dich um sein Problem kümmerst.

Eine wichtige Frage ist hier eigentlich, ob dein Freund von Natur aus eher zu dünnem Haar neigt oder ob er wirklich Haarausfall hat. Von Haarausfall redet man nämlich, wenn man mehr als 100 Haare verliert. Bis zu 100 Haare sind noch normal, da brauch man sich keine Sorgen zu machen.

Haarausfall hingegen ist gerade bei Männern nicht untypisch. Jeder zweite Mann sieht sich vor seinem 50. Lebensjahr damit konfrontiert.Zum einen kann dünnes Haar und Haarverlust erblich bedingt sein, also von Generation zu Generation innerhalb der Familie übertragen werden. In diesem Fall, und wenn es pro Tag mehr als 100 Haare in der Dusche oder auf dem Kopfkissen sind, sollte man einen Hautarzt aufsuchen, um die Ursachen für den Haarverlust zu ermitteln und die richtige Behandlung gemeinsam festzulegen.Aber es können auch andere, „flexiblere“ Ursachen zu Grunde liegen. Zu viel Stress wirkt sich zum Beispiel negativ auf Haut und Haare aus. Dein Freund sollte sich daher regelmäßig Ruhepausen gönnen und darauf achten, genügend Schlaf zu bekommen. Auch eine unausgewogene Ernährung kann mit Haarverlust in Zusammenhang stehen.

Es gibt in der Nahrung verschiedene Bausteine, die wichtig sind für eine gesunde Kopfhaut und ein gesundes Haarwachstum. Hierzu zählen Zink, Eisen und Proteine. Diese findet man z.B. in Austern, Hartkäse, Leber, Fisch, Vollkornprodukten, Eiern, Geflügel, Biofleisch und Nüssen. Eine häufig nicht bedachte Ursache für Haarverlust kann zudem ein Schuppenproblem sein. Häufig tritt dabei ein Juckreiz auf, der einen zum Kratzen verleitet. Das sollte man vermeiden, da es das Haar schädigt und Haarbruch so noch begünstigen kann.

Wenn dein Freund jedoch weitaus mehr als 100 Haare pro Tag verliert, sollte er auf jeden Fall einen Dermatologen aufsuchen, um die genauen Ursachen dafür abzuklären.

Ich hoffe, die Tipps helfen deinem Freund weiter.

Gute Besserung an deinen Freund und viele Grüße,

Katja vom Head&Shoulders Team

Da wird auch der Hautarzt nicht viel machen können, aber er kann es versuchen!

Es gibt ein Mittel in der Apotheke, das hilft, wie man hört, aber als Nebenwirkung, "Impotenz" haben kann. 

Das schreckt viele Männer ab, was man auch verstehen kann, dann lieber eine Glatze!

Bei meinen Söhnen fing das auch schon in dem Alter an!

Warum nimmt Dein Freund sich nicht Bruce Willis als Vorbild. Der sieht doch mit Glatze super aus, stell dir den dagegen mal mit Fokuhila-Frisur vor.

Was möchtest Du wissen?