Was tun gegen große Brüste?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also den Brustmuskel zu trainieren wird dir nichts bringen, dieser sitzt am Skelett unterhalb der Brustmasse. 

Brüste hängen sowieso mit der Zeit - größere natürlich früher als kleiner. Dennoch gehört dies zur Normalität. Also selbst wenn du deine Brüste operativ verkleinern lassen würdest und darauf würde es wahrscheinlich zwangsläufig hinauslaufen, werden sie irgendwann hängen. Es ist also immer nur eine Frage der Zeit. 

Und da du keine körperlichen Einschränkungen ( Rückenschmerzen etc.) hast würde ich da nichts machen. Der einzige Weg wäre eben eine Op und die birgt immer Risiken. 

Über kurz oder lang werden aber Rückenbeschwerden auftreten und zwar dauerhaft - deshalb bezahlen die meisten Krankenkassen eine Brustverkleinerung

Silo123 05.07.2017, 22:43

Bei E bis F fraglich, da das NOCH  in der Norm ist. Und es müssen echt kerine Besdchwerden auftreten. Ich habe die gleiche Größe seit Jahren aber nicht mehr 75 und keine Rückenbeschwerden.

DAS einzige Problem ist einen guten BH zu finden- u.U. ist das bei E/F und 75 noch schwieriger.

BH´s sind meine Hauptkosten bzgl. Kleidung  und ich bestelle mittlerweile im Internet. Ich trage nur Sport- BH`s- die stützen einfach besser.

0

eine Lösung wäre abzunehmen, weil die Brüste größtenteils aus Fettgewebe bestehen, ansonsten ist nicht viel zu machen, Brustverkleinerung gibt es, aber nach einer Zeit hilft auch nicht mehr, weil die Erdanziehungskraft immer präsent ist

peoplelife 05.07.2017, 22:32

Naja, abnehmen geht aber auch nur wenn man nicht schon schlank ist.

0
Hannii2102 05.07.2017, 22:42

Ich habe aber schon Normalgewicht und meine Kurven wollte ich eigentlich behalten... 😅

0
educare 05.07.2017, 22:43
@Hannii2102

deswegen habe ich "wäre" geschrieben, denn ich hatte keine Details von dir

0

Ich kann dich verstehen, ich wurde oben rum auch reich beschenkt, noch etwas "reicher" als du. Mittlerweile habe ich mir daran gewöhnt und es gehört irgendwie dazu. Aber trägerlose Oberteile würde ich z.B. auch nie anziehen. Meine Mutter meint immer das ich mir die Brüste verkleinern lassen sollte, vermutlich würde ich das auch über die Krankenkasse laufen lassen können, allerdings habe ich jetzt nicht mehr den "Drang" dazu.

Wenn es dich wirklich so sehr stört und belastet, und das nicht erst seit ein paar Monaten, würde ich einfach mal bei der Krankenkasse nach einer Brustverkleinerung fragen und mich informieren. Allerdings würde ich damit wenigstes warten bis du 18 bist. Das wäre schließlich die endgültigste Möglichkeit. 

Hannii2102 05.07.2017, 22:23

Eine Verkleinerung kommt für mich nicht in Frage, da sie zu mir gehören, aber ich hätte gerne, dass sie straffer sind...

Trotzdem danke :)

0
Jued4397 05.07.2017, 22:26
@Hannii2102

Da die Brüste an sich ja keine Muskeln sind und bei dem Gewicht eigentlich nur "hängen" können, wird das ohne OP vermutlich schwierig, leider :/ und falls es doch einen Geheimtipp gibt, bin ich auch sehr daran interessiert :) Aber sonst wird es bei mir wohl früher oder später auf einen Bruststraffung hinaus laufen... 

1
TomRichter 07.07.2017, 01:19
@Jued4397

Den Geheimtipp kann ich Dir liefern: Demnächst ist eine Expedition zum Mars geplant. Dort ist die Schwerkraft nur gut ein Drittel der Irdischen.

0

Naja, irgendwann leiert alles halt aus, das ist normal. In deiner Situation wahrscheinlich noch schneller.

Eventuell eine Brustverkleinerung könnte helfen, aber natürlich nur wenn du das willst.

Vielleicht hat aber eine der vielen Frauen hier einen guten Tipp.

Hannii2102 05.07.2017, 22:19

Eine Brustverkleinerung kommt für mich nicht in Frage, ich lasse an mir nicht rumdoktern 😅

Trotzdem danke :)

1
peoplelife 05.07.2017, 22:21
@Hannii2102

Naja, machen viele Frauen, vor allem wenn es auf den Rücken schlägt.

Und wenn es gesundheitlich hilft ist es ja auch nicht schlecht. Eine Brustvergrößerung ist noch nie gesund gewesen zum Vergleich.

Aber wenn du das nicht willst, dann halte ich schon den Mund^^

0

Was möchtest Du wissen?