Was tun gegen Giersch im Garten?

10 Antworten

Da Giersch ein dichtes Wurzelgeflecht hat, hilt Rausreißen nichts. Ich habe gute Erfahrung mit "Gierschfrei" von Neudorff. Dieses Mittel vernichtet direkt die Wurzeln.

Hi, ich habe das Problem schon 20 Jahre, mal mehr mal weniger. Hatte schon fast alles gierschfrei, durch hacken und ausbuddeln aller Wurzelteile. Dann war ich etwas nachlässig und prompt vermehrte sich der Giersch wieder rasant. Da hilft wirklich nur 1 x die Woche alles durchhacken und jeden kleinen Fitzel entfernen. Haben dieses Jahr großflächig umgegraben, bis jetzt ist alles gut. Mal sehen, wie es weiter geht. Dann hoffen wir mal auf gutes Sommerwetter, dass man immer am Ball, bzw. Giersch bleiben kann.

Round up hilft garantiert die Blätter mit einem Pinsel einstreichen das die anderen Pflanzen nichts abbekommen und Handschuhe tragen keine Berührung mit dem Mittel( wird verdächtigt Erbsubstanz zu verändern ist aber eben nicht richtig geklärt ) ansonsten weiß ich noch im Hinterkopf das Kalken helfen soll ist ja ein Versuch wert da die Grisch eben besonders wächst wo saurer Boden ist

22

Zitat: wird verdächtigt Erbsubstanz zu verändern

Wie schön, das Du dann empfiehlst, das ins Grundwasser zu schütten!!! Denn da kommt das Mittel letztendlich an.

0

Wie wird man Springkraut im Garten wieder los?

Wie kann man das Springkraut im Garten wieder los werden? Muss man es ausgraben, weil die Wurzeln weiter wachsen?

...zur Frage

Stauden, die sich gegen Giersch durchsetzen?

Liebe leidenschaftliche, erfahrene und professionel gebildete Hobbygärtner!!

Nach vielen Jahren des Kampfes gegen den Erzfeind, habe ich mich entschlossen, gebietsweise zu kapitulieren. Hat jemand Erfahrung und kann mir Stauden nennen, die sich gegen den Giersch durchsetzen und sich zumindest nicht von ihm verdrängen lassen? Bitte keine Tipps mehr zur Gierschbekämpfung, da ich schon alles ausprobiert habe vom Verspeisen über Vergiften zu Ersticken, Schwächen, immer wieder rupfen, Wurzeln ausgraben... Ich hab da jetzt noch eine Stelle, ca. 6/7 qm groß und würd da gern was hinsetzen, muß nicht allzu hübsch sein, aber am liebsten höher wachsend, das sich mit dem Giersch arrangiert.

Vielen lieben Dank im vorraus!!!

...zur Frage

Unkraut im Rindenmulch! Ohne Gift bekämpfen!?!

hallo!

um das unkraut in den griff zu bekommen habe ich eine unkrautplane ausgelegt und darüber eine schicht rindenmulch! es wurde zwar deutlich weniger aber es kommt inzwischen auch unkraut aus dem rindenmulch ( vermutlich durch den grassamen einer wiese die an das grundstück grenzt ) ! es gibt zwar hilfreiche unkrautvernichter die ich aber keinesfalls verwenden möchte da zwei kleine hunde und eine katze ständig durch den garten laufen!

hat jemand WIRKSAME und HILFREICHE tipps oder ratschläge??? VIELEN DANK ! ! !

...zur Frage

Rasen im Garten, welchen umfassenden Unkrautvernichter könnt Ihr empfehlen?

Hallo, wir haben einen Garten mit ca. 400qm². Nun, gedüngt haben wir im Frühjahr diesen Jahres normal und jetzt im Herbst - und auch schon im Sommer - war der Garten übersäät mit Unkraut und Löwenzahn und Spitzwegerich und Klee, Hahnenfuß usw....

Ich brauche jetzt am besten ein Granulat zum Ausstreuen, was mir dem Unkraut den Garaus macht, am besten Vernichtung samt Wurzel.

Was ich NICHT WILL, ist, dass mir der Rasen kaputt gemacht wird. Also Produkte wie bspw. ROUNDUP - welche alles zerstören auch Gras und Rasen - möchte ICH NICHT.

Ich suche Gärtner oder Hauseigentümer, die mit speziellen Produkten die besten Ergebnisse erzielt haben und hätte gerne die Produktnamen

Dankeschön.

...zur Frage

Wer kennt dieses aggressive Unkraut? Es wuchert, hat Dornen/Stacheln und ist sehr resistent. Wer kann mir sagen, was das ist und was dagegen hilft?

In meinem Garten wächst ein sehr aggressives Unkraut. Round-Up, Abdecken, Rausreißen, helfen nicht oder kaum. Wenn ein Trieb durch Unkrautvernichter gestorben ist, wächst daneben wieder etwas. Es wuchert und piekst (mit nackter Hand anfassen ist unmöglich, die Stachel sind wie Widerhaken). Es erinnert an eine Beerenpflanze, und wächst tatsächlich in der Nähe unserer Himbeeren und Brombeeren. Aber es ist definitiv etwas anderes, ich konnte aber im Internet nichts darüber finden. Ich hoffe, jemand kann mir helfen, dieses Monstrum los zu werden.

...zur Frage

Garten mit Rindenmulch versorgen?

Ich möchte mein Blumenbeet mit Rindenmulch abdecken, darunter befinden sich aber sehr viele Zwiebelblumen, Krokus, Tulpen, Narzissen, schadet da der Rindenmulch ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?