Was tun gegen Gedanken an den Tod und ans Ritzen...?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hier im Netz kann dir niemand richtig helfen, weil das, was wir wissen, viel zu wenig und indifferent ist.

Du solltest mit deinen Problemen dringend zu deinem Hausarzt oder vielleicht auch zu deiner Frauenärztin gehen, damit dort der Kontakt zu einer psychologischen oder jugendpsychiatrischen Therapie hergestellt werden kann.

Du bist nicht die einzige, die diese Probleme hat und du bist auich nicht die einzige, der bei diesen Problemen geholfen werden kann.

Du kannst aber auch erst einmal die Nummer gegen Kummer kontaktieren. Auch dort wird man versuchen, dir schnellstmöglich zu helfen, damit du deine Lebensfreude wieder zurückbekommst.

https://www.nummergegenkummer.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du noch in die Schule gehst könntest du zu einem Vertrauenslehrer gehen die haben oft sehr gute Tipps und Methoden um so eine Situation erfolgreich und vor allem Langfristig so gut wie möglich zu beenden🍀

Ich weiß auch, dass das was jetzt kommt keine langfristige Lösung ist aber du könntest vielleicht Dinge machen die dir Spaß machen oder Sport( falls du dich Körperlich betätigen kannst) und einem Verein beitreten um Freunde zu finden und um auf andere Gedanken zu kommen😊👍☀️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge. Falls Du noch zur Schule gehst: Gibt es an Eurer Schule vielleicht einen Vertrauenslehrer? Dann kannst Du auch mit diesem reden. Auch kannst Du zu einem Psychologen gehen.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Wenn Du einiges wissen
möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich in
den Kommentaren fragen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alenaxxpt20
06.03.2017, 22:03

danke...

0

Hey

Anscheinend steckst du gerade in einer sehr schwierigen Situation , aber wenn du jemanden zu Reden brauchst und wirklich keinen hast , dann kannst du mir gerne schreiben. Es heißt zwar immer das die Schreiberei über das Internet nicht so toll ist , aber es wird dir sicher zumindest ein bisschen helfen.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alenaxxpt20
06.03.2017, 13:51

Danke..

1

Nun, spontan würde ich sagen, erst einmal anfangen zu leben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse dich vom Hausarzt zum Psychiater überweisen, der hilft Dir dann !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alenaxxpt20
06.03.2017, 13:02

Ich bin doch kein psycho😭

0

 Demut heisst das Zauberwort

Denn besten Erfolg wirst du haben, wenn du wenigstens ein eizigesmal dein Blickwinkel, von deinem gemästeten Ego, auf wirklich arme und kranke Menschen richten würdest. Auch bin ich ganz sicher das du eine ganz super Familie hast, das du dich so dermassen über sie herablässt zeigt dein wahren Charakter. Wenn dir die Menschen nicht jeden Tag die Füsse küssen, werden sie von dir erpresst und als "Nichts" beschimpft. Lerne endlich einmal zu geben, anstatt immer nur zu nehmen. Nur so kannst du Zufriedenheit erlangen.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja LIEBES

der Tot ist  unabänderlich...aber vorher gilt es sich zu freuen und zu leben.Aber das geht nicht so einfach und ist manchmal schwer.

und doch sollen - müssen wir sehen...dass das Leben lebenwert ist ..Lass dir helfen...

AllesallesGute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alenaxxpt20
06.03.2017, 13:17

Mein Leben ist die reinste Katastrophe und mich versteht niemand.

0
Kommentar von Alenaxxpt20
06.03.2017, 14:13

Wie kann ich Sie denn privat anschreiben..?

0

Lass dich von deinem Hausarzt zu einem Psychiater oder Psychotherapeut überweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lumpazi77 Ich ich kann das nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?