was tun gegen Fressanfälle? bin eig am abnehmen..

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am Besten du kaufst dir keine Süßigkeiten mehr, dann kommst du auch nicht in Versuchung welche zu essen. Ansonsten sehr viel Trinken und dir strickt drei Mahlzeiten am Tag überlegen. Heißt ein gesundes Frühstück dass dich satt macht dann ein Mittagessen und ein Abendessen. Such dir viele Beschäftigungen aus, damit du dich am Tag nicht langweilst, dann kommst du auch nicht auf die Idee was zu essen.

fressanfälle sind gar nicht schlimm.

musst eben das richtige futtern.

karotten bieten sich geradezu an. genauso schlangengurke, roher kohlrabi, chicoree.

gemüse schälen, nicht kleinschneiden, sondern direkt abbeissen. da haben die knabberleisten ordentlich was zu tun und du kannst nicht in dich hineinschlingen. gesund ist es ausserdem.

und ich wette, du schaffst kein kilo karotten, wenn du sie abbeissen musst.

die hauptmahlzeiten über den tag verteilen und sorgfältig zusammenstellen - mit sättigenden zutaten wie magerem fleisch, mal einem oder zwei eiern, vollkorn und genug obst und gemüse.

wenn du meinst, dein körper braucht zwischendurch kohlenhydrate, kannst du ein paar reiswaffeln (natur oder gesalzen) oder ein paar trockene knäckebrot knabbern. auch das fordert die knabberleisten und sättigt, da du langsam essen musst.

einfach sachen essen, die du kauen musst. das verhindert heisshunger.

und - nicht hungern. das ist nicht sinn der sache.

die motivation zum sport... schwimmen ist gut. dadurch, dass der körper sich aufgrund der wassertemperatur warmhalten muss, wird der stoffwechsel angekurbelt. der körper entwässert und verbraucht energie. allerdings erst nach etwa einer halben stunde.

wenn du sonst keine lust auf sport hast, dehne das schwimmen auf eine stunde aus.

Wichtig ist viel trinken und auch Zwischen Mahlzeiten. Es bringt ja nichts wenn Du lange nichts ist und dann alles auf einmal und womöglich noch total ungesund.... Also: kleine Zwischenmahlzeiten halten den Blutzuckerspiegel oben und machen nicht dauernd Heißhunger-Gefühle. Und genieß mal Deine Mahlzeiten- nimm Dir Zeit dafür. ... Sport macht mit mehreren mehr Spaß und motiviert besser. Wenn Du alleine Sport machst dann ist Musik dazu auch sinnvoll. Vor allem mach Dir eines klar: Hab Geduld! Es dauert. Was man sich anisst kann man nicht in Windeseile wieder runterholen. Und bei den wenigsten geht das. Auch die bei Biggest Looser vollbringen keine Wunder....da muss man schon selbst ran. Du schaffst das!!! LG Sally

Du schon wieder... wenn du Fressanfälle hast, dann bekommt dein Körper zu wenig NAHRUNG bzw. NÄHRSTOFFE oder einfach zu wenige Kalorien. Die Fressanfälle sind nur ein Vorbote des Hungerstoffwechsels, also hör auf dich selbst zu verarschen und iss deinem Gesamtumsatz entsprechend Minus maximal 500 kcal. Leg öfter trainingsfreie Tage ein, das Gewebe muss sich erholen und wenn du jeden Tag trainierst, gibst du deinen Muskeln nicht die Chance, sich zu heilen. Die Folge: ständig wird Wasser eingelagert um die verletzten Muskelfasern zu schützen. Übertraining behindert auch den Fettabbau!

Bambi786 03.09.2014, 14:40

Ein Beispiel: ich muss um nicht in Hungerstoffwechsel zu kommen 2100 kcal TÄGLICH zu mir nehmen (Nüsse sind eine ganz tolle Quelle um auf die Kalorien zu kommen) und ich nehme damit ab!

0
gruengreen 04.09.2014, 20:02

ich 1300

0

viel Obst essen und Wasser trinken!

Was möchtest Du wissen?