Was tun gegen Fremdparker?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Zunächst würde ich mich da mal mit dem Vermieter unterhalten, bei Wohnblöcken mit Eigentumswohnungen habe ich schon öfters mitbekommen dass die Eigentümer selbst nicht genau wissen welche Parkplätze ihnen gehören.

Nun hat wahrscheinlich entweder euer Vermieter euch den falschen Parkplatz zugewiesen, der Andere der diesen Zettel angeheftet hat den falschen Parkplatz zugewiesen bekommen oder dieser Parkplatz wurde aus einem Irrtum doppelt belegt.

Wenn es da eine Hausverwaltung gibt würde ich auch Mal die ansprechen.

Gegen Fremdparker hilft eigentlich nur diesen Parkplatz einwandfrei als Euren zu kennzeichnen und kostenpflichtiges Abschleppen per Schild anzudrohen (und nötigenfalls auch durchzuziehen).

Kann es sein, dass der Parkplatz doppelt vermietet wurde? Da würde ich als erstes Mal unter Hinweis auf den Zettel "Dieser Parkplatz gehört Ihnen nicht" mit dem Vermieter sprechen. Es ist nämlich auch Sache des Vermieters dafür zu sorgen, dass Dir der gemietete Platz auch immer zur Verfügung steht. Vielleicht klärt sich ganz schnell ein Irrtum auf.

  • Mit der Person reden und Sachverhalt klären.
  • Abschleppen lassen und Kosten versuchen auf dem Zivilweg einzuklagen.
  • Parkplatz mit Poller oder Kette gegen Unberechtigte schützen.
  • Es hinnehmen.

Am besten klärt es persönlich mit der Person, wenn ihr sie trifft.Sonst ruft euren Vermieter an.Der wird sich dann darum kümmern, weil er ja keine "kunden" verlieren will.

Nun hab ich mich kurz informiert und man muss den Abschleppdienst wohl selbst bezahlen,wenn man ihn ruft und das Geld vom Falschparker zurück verlangen.

Das ist richtig.

Aber falls reden nicht hilft,  bleibt nichts anderes übrig.

Speziell für (Einzel-) Parkplätze gibt es umklappbare Parkpfosten, die nur vom Mieter selbst mit entsprechendem Schlüssel geöffnet werden können. 

Ich vermute mal, das euer Parkplatz lange Zeit nicht genutzt wurde - weil euer Vormieter kein Auto hatte. Zwischenzeitlich hat den dann einfach jemand in Beschlag genommen und betrachtet es als sein Gewohnheitsrecht dort zu parken, oder euer Vermieter hat euch den falschen Parkplatz gezeigt.

Zunächst würde ich noch mal beim Vermieter nachfragen, ob er sich bei der Parkplatzzuweisung nicht geirrt haben könnte.

Wenn es tatsächlich euer Parkplatz ist, dann gibt es zwar abschließbare Pfosten, die ihr aber auf einem gemieteten Parkplatz nicht anbringen könnt und Parkkrallen wären Nötigung. Da bleibt nur noch Abschleppen, was aber auch nicht ganz unproblematisch ist.

Ich würde ihm 4 cm lange gehärtete Stahlnägel ins Profil stellen (nicht erwischen lassen).

Crack 23.08.2015, 11:13

Ich würde ihm 4 cm lange gehärtete Stahlnägel ins Profil stellen (nicht erwischen lassen).

Was für ein geistreicher Ratschlag...

0
NetzBeratung 17.12.2016, 19:23
@Crack

LOL, ja. Man will ein Auto WEG haben und dann macht man es BEWEGUNGSUNFÄHIG.

Also mancher Rat ist so hirnverbrannt, dass man nach über einem Jahr noch drüber lachen kann...

0

Mit den Kosten in Vorlage treten und abschleppen lassen.

Zuparken und Zettel mit "wenn Sie ausparken wollen kontaktieren Sie smdie folgende Nummer" hinhegen, wenn ihr keinen Abschleppdienst rufen wollt. Abschleppen wäre wirklich das beste

Antitroll1234 22.08.2015, 23:19

Zuparken und Zettel mit "wenn Sie ausparken wollen kontaktieren Sie smdie folgende Nummer

Zuparken ist ein ganz schlechter Ratschlag, da droht schnell eine Anzeige.

2
HellaMattoni 22.08.2015, 23:21

Zuparken wird ja als Nötigung angesehen und eine Anzeige können wir echt nicht gebrauchen o:

2
BloodmoonV 22.08.2015, 23:22

Was soll der denn machen? Geht er zur Polizei ist er auch dran - meines Wissens nach wegen hausfriedensbruch. Gff. ist das unter den Umständen sogar erlaubt, solche Urteile gab es schon. Praktisch wird nichts passieren, soll der erstmal das der Polizei erklären.

0
BloodmoonV 22.08.2015, 23:22

Dann Abschleppdienst.

0

Drittes Kfz- Kennzeichen einpflanzen mit dem Zusatzschild "Andere Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt". Das erkennt jedes Zivilgericht.an und es schreckt ab..

Parkbommel aufstellen

BloodmoonV 22.08.2015, 23:18

Dann lieber den Abschleppwagen. Viel günstiger und gegen den Parker effektiver

0
newcomer 22.08.2015, 23:20
@BloodmoonV

mit der Parkplatzsperre könnt ihr jeden Falschparker abhalten

1
HellaMattoni 22.08.2015, 23:20

Leider kann man auf den Parkplatz von mehreren Seiten,da ist diese Bommel nicht die beste Lösung.

0
newcomer 22.08.2015, 23:22
@HellaMattoni

links rechts Hindernis aufstellen. Das Hinderniss wird mittig auf der Fläche gestellt, da kann auch nicht seitlich hingefahren werden ohne Auto zu beschädigen

0

Findet heraus wem der Wagen gehört und redet mit der Person

Wieso ist das so eine schlechte Lösung? Sonst kommst du dem nicht bei.

Was möchtest Du wissen?