Was tun gegen fliegende trockene Haare?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo tinkerbell373,

ich werde gern versuchen dir deine Frage zu beantworten. :-)

Gesundes, schönes Haar beginnt ja bekanntlich direkt an der Wurzel, also an der Kopfhaut. Ist diese aus ihrem natürlichen Gleichgewicht geraten, können die Haare nicht gesund und kräftig wachsen, werden trocken und spröde.

Hier solltest du darauf achten, ein Shampoo zu verwenden, welches deiner Kopfhaut und deinen Haaren viel Feuchtigkeit spendet – zum Beispiel mit Mandel-Extrakt. Außerdem kannst du auch darauf achten, viel zu trinken, am besten Wasser oder ungesüßten Tee. Denn viel Flüssigkeit von innen heraus, hilft auch deiner Kopfhaut und deinen Haaren.

Auch die falsche Haarpflege kann dein Haar trocken werden lassen: Wenn du es zu heiß föhnst, oder oft glättest, kann es die Haare strapazieren. Dafür gibt es ein paar Grundregeln, die du einhalten kannst: Nimm nur einen kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze und lass es gut auf deiner Kopfhaut einwirken. Spüle es anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste die Kopfhaut unnötig irritieren. Vermeide zu heiße Temperaturen beim Föhnen und Glätten – lasse deine Haare am besten an der Luft trocknen, wenn es dir möglich ist.

Eine zinkreiche Ernährung ist ebenfalls sehr gut für schönes Haar. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Dosenfisch, Geflügel, Vollkornprodukten, Biofleisch und Nüssen. Achte darauf, diese Lebensmittel vermehrt zu dir zu nehmen.

Viele Grüße,

Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Last Minute Tipp gegen fliegende Haare:

Nimm eine alte Zahnbürste die du nicht mehr brauchst, Sprüh sie mit Haarspray ein und kämm damit die fliegenden Haare weg, so hält das den ganzen Tag :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht dass du deine Haare nur noch alle 2-3 Tage wäscht und deinen spliss (falls viel vorhanden ist) beim Friseur schneiden lässt. Ich hatte das gleiche Problem am meisten hat mir aber geholfen dass ich meine Haare weniger gewaschen habe damit sie von der Kopfhaut nachfettet werden weil die Kopfhaut irgendeinen Stoff für die Haare produziert und der entwickelt sich innerhalb 24 Stunden nach dem Haare waschen und wenn man oft Haare wäscht dann hat die Kopfhaut nie die Chance diesen Stoff nachzuproduzieren und die Haare werden trockener und kaputter !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hatte ich auch mal,probier einfach mal das baby Shampoo,dass ist echt  gut 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr gute Pflege (Website Kupferzopf) und sprüh morgens ein Leave-in ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-1 x im Monat eine Kur

-  shampoo ohne silikone 

- bürsten ohne zu reizen 

- und dann noch ein haaröl wie z.B koksnussöl was feuchtigkeitsspendend ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kim12313
26.05.2016, 20:59

und am abend vielleicht denn kleine zöpfe flechten von der kopfhaut an,denn sind sie zwar locken am nechsten morgen,aber sie sind sehr dick und flauschig,aber mach die bloß wiederauf am nechsten morgen denn

0

Was möchtest Du wissen?