Was tun gegen Erkrankung vor OP?

1 Antwort

Versuch mal Neocitran. Bei mir wirkt das immer ziemlich gut bei Erkältungen. Die ist dann meisten nach 3 Tagen weg 

Weisheitszahn OP mit Vollnarkose, Erfahrungen?

Habe gestern den OP Termin für die Entfernung aller 4 meiner Weisheitszähne bekommen. Das ganze passiert unter Vollnarkose und stationärer Aufnahme in einem KH.

Ich hasse Narkosen und habe wirklich sehr große Angst davor, bin fast schon panisch, wenn ich mich in Situationen befinde , in denen ich keine Kontrolle  habe.

Hat jemand Erfahrungsberichte oder Tipps für mich?

Wie ging es euch die ersten Tage mit bzw. OHNE die Weisheitszähne? Schmerzen? Schwellung? Hämatome?

Bin dankbar für jeden Bericht, ich glaube je mehr ich weiß, desto beruhigter bin ich - hoffe ich ...

...zur Frage

Inhalieren nach Weisheitszahnentfernung?

Hallo zusammen,
am Montag wurden mir unter Vollnarkose alle 4 Weisheitszähne gezogen. Die OP lief gut, die Wunden wurden zugenäht und die Schmerzen halten sich in Grenzen.
Nun merke ich aber, dass eine leichte Erkältung im Anmarsch ist (ich merke es meistens in den Nebenhöhlen). Ich inhaliere dann  gerne und das hilft auch immer gut. Meine Frage ist nun: Darf ich jetzt, nach  der OP, bedenkenlos inhalieren oder birgt das irgendwelche Risiken wie Wundheilungsstörungen oder ähnliches?

...zur Frage

Ich darf nicht krank werden. Tipps?

Hey.

Also ich hab schon seit einigen Tagen Schnupfen. Hab mir da aber nicht weiter was bei gedacht.

Und heut morgen bin ich aufgestanden und fühl mich wie gerädert. Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, allgemeines Unwohlsein.

Hab mir wohl doch ne Erkältung eingefangen.

Ich darf aber die nächsten zwei Wochen auf keinen Fall krank werden, weil ich an der Arbeit gebraucht werde..

Habt ihr Tipps für mich? Was gut hilft?

...zur Frage

Weisheitszahn OP trotz leichtem reizhustens

Hallo Leute,

Ich hab am Dienstag meine Zahn Op unter kurznarkose wobei mir alle 4 WHZ gezogen werden.

Ich bin 16 männlich und als ich damals den Termin machte hat man mir gesagt ich darf nicht krank sein macht ja Sinn. Auf dem Info zettel steht dass man bei akutem Infekt also Erkältung die op verschieben soll.

Ich war auch vorletzte Woche krank also schnupfen und bekam nach dem schnupfen einen kleinen reizhusten der noch nicht weg ist. Der schnupfen ist weg und ich war auch beim HNO Arzt um ihn zu fragen ob der husten schlimm wegen op sei und er meinte nein, der Zahnarzt aber meinte damals ich dürfte nicht einmal einen kleinen schnupfen haben.

Ich ruf morgen mal bei der Anästhesisten an und frag die was sie meint. Ich muss ja rechtzeitig verschieben sonst zahl.

Nun wollte ich euch was fragen: was meint ihr, glaubt ihr ich kann die Op trotzdem machen?

Wäre blöd sie zu verschieben

Und noch was : ich gehe morgen nochmal zum HNO Arzt weil ich Angst hab dass meine stirnhöhle entzündet ist weil ich ständig ein druckgefühlin der Stirn und im Kopf hab und der sich ganz schwer anfühlt. Beim vorbeugen verstärkt sich der Druck.

Ist eine sinuitis auch ein Grund für eine Verschiebung der op?

Mfg

...zur Frage

Erkältung schnell loswerden wegen OP!

Ich habe eine Erkältung, muss diese aber bis übermorgen loswerden, da ich operiert werde und gesund sein muss. Es ist ein bereits ein überfälliger Eingriff, deswegen ist es sehr wichtig, dass es schnell weg ist. Ich darf morgen jedoch ab 18:00 Uhr nichts mehr einnehmen. Habt ihr gute Tipps, wie ich diese lästige Erkältung loswerde? Danke im Voraus

...zur Frage

Ist es normal dass ich,trotz keiner Entzündung und alles normal aussieht, Schmerzen habe?

Ist es normal dass nachdem die Schwellung einer Weisheitszahn-Op weg ist trotzdem mein Zahnfleisch noch etwas wehtut? Also eine Entzündung o.ä. sieht man nicht .. Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?