Was tun gegen emotionalen Hunger (Depression)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da ich essen kann ohne zuzunehmen und auch gerne mal esse, wenn es mir schlecht geht, bin ich eigentlich die letzte person die dir helfen könnte.

Aber ich wills trotzdem versuchen: essen ist lecker und darum macht es dich wahrscheinlich glücklich bzw lenkt dich vom kummer ab. Du musst die zeit, in der es dir schlecht geht also überbrücken, bis es dir wieder so gut geht dass du das essen vergessen hast. Wenn es dir stundenlang schlecht geht hilft also nägel lackieren oder um den block gehen nicht, das dauert nicht lange genug. Hast du es schon mal mit lesen versucht? Wer ein buch in der hand hält, kann schließlich kein essen in der hand halten. :) 

Also ich an deiner stelle würde etwas tun das dich für mehrere stunden ablenkt. Mir kommt arbeiten immer ganz gelegen. Denn während der Arbeit bin ich beschäftigt und danach ist der kummer erst mal vergessen. Und essen darf ich da auch nichts.

Ooooder du machst dir mega leckere blattsalate bzw gemischte mit wenig kalorien. Villt mit deinem lieblingsgemüse, denn schmecken muss es ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir nur der Psychologe sagen, warte einfach mal ab. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es mal mit Pillen die den Hunger Kappen , ein Kollege von mir hat es geholfen außerdem empfehle ich dir das du dein Schweine Hund irgendwie überwindest und dich aufraffst und wieder dein Selbstbewusstsein stärkst und setze die ein Ziel wieder der zu sein den du einmal gewesen bist , zeig den Leuten das du stark bist ! Ich wünsche dir viel Erfolg ,

Lass mal deine Schilddrüse checken , ne Unterfunktion führt zu solchen Symptome

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey.. erstmal.. sollst du wissen, dass es mir unglaublich leid tut, wie es dir geht. auch wenn dir das vielleicht nicht wirklich hilft, aber ich fühle mit dir

ich glaube, was dir wirklich helfen könnte, ist nicht unbedingt das mit dem Essen zu behandeln - sondern dass, was dahinter steht - der Grund wieso du überhaupt erst damit angefangen hast, also deine Antriebslosigkeit, wenn ich das richtig verstanden haben. wenn du darüber reden willst, kannst du mich  gerne privat anschreiben

liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexiascat
17.11.2015, 01:03

Vielen Dank für deine liebe und mitfühlende Antwort! :)

0

Hast du bei deinem Hausarzt Blutwerte testen lassen, es könnte seine dass du zu wenig Eisen hast und deswegen antriebslos bist. Und Rede mit deinen Freundinnen darüber, du hast ja gesagt, dass die verständnisvoll sind. Beim Psychologen machst du genau das gleiche bzw. führst meistens ein Monolog und wirst deine Probleme los, wenn du es nicht schaffst führe ein Tagebuch und werde deine Sorge auf Blatt Papier los. Gespräch mit Freundinnen wäre aber effektiver.Lebe die Zeit wie die jetzt ist du kannst es nicht rückgängig machen. Dein Gewicht ist keine ausrede. Meine Lieblingslehrerin war noch kleiner als du und hatte Übergewicht.Mach aber auch keine Hungerstreiks, die bringen nichts. Wenn du was verändern möchtest gehe zu einem Ernährungsberater, der wird sich auf dein Problem anpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?