Was tun gegen einen verspannten Nacken?

4 Antworten

Den Kopf gaaanz langsam kreisen lassen. Vorsichtig, nicht ruckartig! Schultern übertrieben hochziehen, dann fallen lassen. Mehrmals. Schultern kreisen, nach vorn und hinten, kleine und große Kreise, auch mit den ganzen Armen. Für dauerhafte Hilfe Rückentraining beginnen, dann passiert das gar nicht mehr so schnell! Ach ja: zum Schlafen kein superweiches 80x80-Kissen benutzen, sondern ein spezielles Nackenstützkissen- man gewöhnt sich daran! Alles Gute!

Wenn es ein häufigeres Problem ist, dann suche mal im Netz nach Atlasprofilax. Ich habe es mir machen lassen und seither ist es weitaus besser

Massage oder ene vollständige Physiotherapie mit Massage, Infrarot, Ausdehnen und auch sollst du selbst üben.

Was möchtest Du wissen?