Was tun gegen eine soziale Phobie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die gängigste Methode ist wohl eine Verhaltenstherapie. Aber je nachdem wie stark eine Soziale Phobie ausgeprägt ist und auf welche Therapeuten und Ärzte man trifft, kann man sich damit auch ein Leben lang herumschlagen. Zu einem großen Teil hängt es auch von der eigenen inneren Einstellung ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus60
05.02.2017, 14:02

Bekommt man also nicht los?

0

Hi,

im Grunde ist es total simpel, mach das wovor du Angst hast :)

So eine Angst entsteht wenn du in sozialen Situationen eine schlechte Erfahrung gemacht hast, das kann auch unbewusst passiert sein. Und dann bewertet dein Kopf, ab dann, solche Situationen als gefährlich und löst dann diese Angst aus. 

Das kannst du dir aber auch wieder abtrainieren, setzt dich dazu in kleinen Häppchen Situationen aus die dir Angst machen. Am Anfang nur was ganz einfaches, was du 100% aushalten kannst. Wichtig ist die Angst dann auszuhalten und nicht aus der Situation zu fliehen. Und wenn du die Situation geschafft hast, sucht du dir die nächst schwierigere.

Das kannst du auch alleine probieren, wenns nicht klappt, dann besorg dir einen Profi der dir dabei hilft.

Das lässt dich dann schon zu 98-99% wieder wegbekommen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus60
05.02.2017, 14:11

aha ok

1
Kommentar von Tragosso
05.02.2017, 14:13

Ganz so simpel ist es nicht, wenn sich bestimmte Denkmuster erstmal festgesetzt haben. Vor allem, wenn sie schon lange bestehen. Bei mir ist es so, wenn ich mich einer Situation absichtlich aussetze halte ich sie aus, ich dulde es und, wenn es vorbei ist ist die Angst noch schlimmer, das Vermeidungsverhalten setzt ein.

0

Was möchtest Du wissen?