Was tun gegen eine schwer gestörte Persönlichkeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo InvestmentStar!

Deine Selbstbeschreibung würde sehr gut zu einer narzistischen Persönlichkeit passen. Narzisten haben auf der einen Seite ein ausgesprochen positives Selbstbild und glauben daran, dass ihnen Erfolg, Macht und Einfluss zustehen. Gleichzeitig besitzen sie aber auch ein zweites, ein negatives Selbstbild, das von Selbstzweifeln angefressen ist.

In diesem Spannungsfeld zwischen idealisiertem Ich und Selbstabwertung klarzukommen, ist nicht immer einfach. Gleichzeitig ist diese Labilität aber eine riesige nahezu unerschöpfliche Energiequelle, die narzistische Menschen in ihrem Leben vorantreibt und sie zu Höchstleistungen motivieren kann. Narzisten können im Leben ausgesprochen erfolgreich sein.

Was jetzt genau mit dir los ist und weswegen dich das so umtreibt, kann ich natürlich nicht wissen, ohne dich zu kennen. Du bist ja noch ganz jung und in einem Alter, das sowieso von Labilität und Selbstzweifeln geprägt ist. Das wird wahrscheinlich um einiges besser werden, wenn du erst mal etwas älter bist.

Aber wenn du tatsächlich narzistische Persönlichkeitszüge aufweist, dann sieh es doch als Chance. Du wirst dann vielleicht nicht der netteste und einfühlsamste Mensch der Welt sein, aber du wirst eine Menge Energie und Motivation zur Verfügung haben, um deine persönlichen Ziele zu verwirklichen.

Mach was draus!

Liebe Grüße,

Marleni

Schon mal an einen Psychologen gedacht? Soll nicht negativ klingen

Schon mal an einen Psychologen gedacht. Das darfst du ruhig als negativ ansehen.

Denn du hast eine ernsthafte Störung. Und das nicht nur durch die Asperger Fehldiagnose. Deine Ziele sind total egoistisch und asozial.

Was möchtest Du wissen?