Was tun gegen ein "zu viel Kopf machen"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1) Vertrauen zurück zubekommen geht lange. Da ist er in der Bringschuld und das dauert. DU musst dir also keinen Kopf machen darüber dass du immer noch misstrauisch bist. Kann es sein dass du aufgrund dieser Zwickmühle (du liebst ihn willst ihn nicht verlieren kannst ihm aber nicht mehr Vertrauen) Depressiv wurdest? Das waere nicht ungewöhnlich. Wie lang ist das denn her? Manchmal kommt das Vertrauen auch nicht mehr, ein wichtiger Grund für die Beendigung von Beziehungen.

2) Je nachdem kann man auch ein wenig zu Misstrauisch zu sein. Also mehr als normal, ev. weil man depressiv ist, sicher aus anderen als den oben genannten, dann kann man das mental beherrschen. Man stellt es jedes Mal ab, wenn es übertrieben ist. Klar kommt immer wieder. Wichtig ist checke immer wieder ob dein Misstrauen nicht aus einem berechtigten Bauchgefühl kommt, dass vom Kopf bestätigt wird. Meine Erfahrung ist, dass das Bauchgefühl meinst recht hat (zumindest misstrauisch zu sein), man muss bloss die Stärke modulieren bzw. es durch den Kopf checken). 

In deinem Fall ganz ehrlich frag ich mich, ob du mit ihm noch zusammen sein solltest. Gewisse Dinge kann man nicht mehr flicken.

HolyRihanna 14.08.2017, 00:47

Nein, die Depression haben nichts mit ihm zu tun, diese habe ich schon seit mehreren Jahren.

Er hat mir nie wirklich einen Grund dazu gegeben, da er sich ja immer um mich kümmert und mir auch besonders die letzten Wochen gezeigt hat, wie sehr er mich liebt. Trotzdem stellt mich immer mein Kopf auf die Frage: "Aber was ist, wenn..."

Wenn er zBs mal eine Weile nicht schreibt oder sich anders verhält, denke ich mir: "Da ist irgendwas. Ich muss nachhaken." Und im Endeffekt waren die ganzen Gedanken grundlos. TROTZDEM kann ich dieses Verhalten nicht abstellen.

0
2AlexH2 14.08.2017, 00:49
@HolyRihanna

Nun wenn du immer wieder kontrollierst und kein Anlass zu Sorge besteht, dann versuchs mit obig beschriebener Methode. Wenns nicht geht, suche auch für die Depression professionelle Hilfe.

0
Natiiiii88 16.08.2017, 08:13

du solltest dir hilfe suchen..! Analysten wird das schief gehen...

0

Auf alle Fragen gibt es eine einfache Antwort:
Mit demjenigen reden!

HolyRihanna 13.08.2017, 23:59

Das tue ich auch, aber er versichert mir immer: Alles ist gut.

0

vielleicht brauchst du mehr bestätigung vkn ihm...?

HolyRihanna 13.08.2017, 23:35

Die hatte er mir besonders in letzter Zeit gegeben, hat mich öfters überrascht, ruft mich an um zu fragen, wie es mir geht etc.

Ich mache mir halt trotzdem immer negative Gedanken, auch wenn er sagt, dass alles gut sei und er mir Bescheid gibt und mit mir redet, wenn was ist.

0
Natiiiii88 13.08.2017, 23:36

ich kenne das...! bist du in Behandlung?

0
HolyRihanna 13.08.2017, 23:59

Nein, das bin ich nicht.

0
Natiiiii88 16.08.2017, 08:11

dann hastbdu wohl eh ein kl selbstbewusstsein und dein freund sorgt dafür das es noch kleiner wird...;-) auf dauer explosiv...

0
Natiiiii88 16.08.2017, 08:14

du könntest ihm halt sagen wies dir geht..noch mehr aufklären...und wie gesagt hilfe suchen...ansonsten wird er irgendwann die schnauze voll haben und sich eine suchen dies ok findet wie er schreibt und wie er sie bestätigt etc. das fakt.glaub mir.

0

Was möchtest Du wissen?