Was tun gegen dumme Blicke?

18 Antworten

Nicht alle die schauen sind homophob! Bilde Dir das nicht ein. Ich würde auch schauen, aber es wäre echte Bewunderung meinerseits. Ich finde es gut wenn man damit offen umgeht und es einfach eine Normalität ist wie bei Mann und Frau. Trotzdem ist es das nicht, daher schaut man zweimal. Wie gesagt auch ich würde das tun und ich bin sicher nicht homophob. Sicher gibt es eine homophobe Gruppe und in manchen Gegenden muss man einfach aufpassen und es macht da auch wenig Sinn einen Angriff in Kauf zu nehmen und dann sollte man es sich schon überlegen ob es das Wert ist. Aber im Grunde gewöhnt man sich an die Blicke im Biergarten usw. Meistens fällt das garnicht so sehr auf wie Du denkst.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrung mit Höhen und Tiefen

In Deutschland ist Homosexualität rechtlich keine Thema mehr. Viele Menschen akzeptieren es auch. Viele nicht.

Ich würde (aber das ist nur meine Meinung) mich in der Öffentlichkeit möglichst nicht provozierend verhalten.

Bitte versteh mich nicht falsch. Du hast alles Recht dazu, mit Deinem Freund Hand in Hand zu gehen. Ich würde es trotzdem nicht immer machen. Da ist sicherer.

Gerade WEIL ich das Recht habe, werde ich dieses Recht auch nutzen !

Das ist meine Freiheit !

3
@Gamer4eva

Wenn du es so nötig hast und kein Zuhause hast, kannst du einem nur noch leid tun. Ich vermute eher mal, du willst nur provozieren. Traurig, dass du dafür deinen Partner benutzt.

2
@Gamer4eva

Gut, dann stell hier aber auch nicht solche Fragen.

Es ist wie ist, da hilft es nicht gerade erst recht zu provozieren.

4
@Gamer4eva

Ich denke nicht, dass Judith das dahingehend meinte, dass sie dir das Recht abspricht. Aber es gibt immer wieder Übergriffe auf Schwule und manche ziehen sich aus Sorge davor zurück. Es hilft ja nix, wenn hinterher auf dem Grabstein steht: "Es war seine Freiheit" (ich interpretiere bitte nur die Antwort)

2

Das geht ja mal gar nicht. Wegen der Sicherheit nicht küssen? Soweit käme es noch...

0
@Menuett

Naja, so meint Judith171 das nicht. Nicht zu küssen ist sicherer, wenn man keine Blicke riskieren will. So meinte Judith das. Und ich wundere mich jetzt über den Fragesteller, er will das Recht nutzen, dass er küssen darf in der Öffentlichkeit. Und alle anderen nutzen dann aber ihr Recht auch und gucken. Und darüber wundert sich der Fragesteller.

Nun ja......

1
@Elizabeth2

Naja. Es kommt schon darauf an, wie man guckt.

Anderen seine Missgunst entgegen z uschleudern ist jetzt auch nicht super höflich.

0
@Menuett

Ja, da hast du recht. Aber wenn ich küsse, weil ich küssen will, dann kriege ich doch normalerweise gar nicht mit, wie andere gucken. Und wenn ich dann dabei also gucke, ob die anderen gucken - ja dann werde ich als Zuschauer wahrscheinlich schon missgünstig blicken - einmal weil ich beim gucken ertappt worden bin und zum anderen guckt man vielleicht wirklich nur, weil es mich als Zuschauer befremdet.

Wie dem auch sei, manchmal bilden sich aber auch lesbische oder schwule Paare was drauf ein, dass sie schwul sind und machen das mit ein wenig Absicht um allen anderen zu zeigen. Hallo, wir sind es und wir sind schwul. Na und.

Küssen ist etwas intimes und es sollte nur derjenige in der Öffentlichkeit rumknutschen, dem in diesem Moment die Außenwelt egal ist. Wen dies stört, sollte es bleiben lassen. Als Paar muss man sich halt einig werden, wie man es handhabt.

1

Ganz ehrlich, ich finde in der Öffentlichkeit Händchen halten okay, aber Küssen - muss nicht sein. Egal ob homo oder sonstwas.Das ist Geschmackssache , ob man das so mag. Aber wozu immer rumknutschen in der Öffentlichkeit? Kann jeder machen wie er möchte, aber dann darf sich niemand von denen, die das tun, wundern.

Denn genau das will man ja erreichen, dass man seine Liebe allen anderen zeigt. Wer das privat für sich haben will, soll das für sich einfach auch privat dann tun.

Das sagen alle sobald es um schwule geht. Bei heteros stört Es KEINEN

4
@Gamer4eva

Das stimmt nicht. Bei Heteros stört mich das genauso. Ist einfach eklig. Wenn ich sowas sehen will, gehe ich ins P**-Kino.

3
@Gamer4eva

Nein, mein Mann und ich (weiblich) haben dafür auch schon jede Menge blöde Blicke und blöde Sprüche kassiert.

0
@Gamer4eva

Das stimmt ganz entschieden nicht. Ich will einfach nicht ansehen müssen, wie sich welche die Zungen in den Hals schieben - und mir ist dabei total egal, was für ein Geschlecht am anderen Ende der Zunge hängt! Mal ein schnelles Bussi okay, aber dieses Tiefzüngeln gehört nicht in die Öffentlichkeit. Vlt fällt es dir selber noch schwer, deine Homosexualität im Alltag und auf der Straße zu zeigen und aus deiner negativen Erwartungshaltung heraus deutest du Blicke dann schneller als "dumm". Ich würde in deinem Fall bei dir selber anfangen zu suchen. Dein Freund sieht das Problem ja auch nicht...
Viel Glück!

3
@Gamer4eva

Da hast du ein falsches Bild. Küssen ist für viele sehr anstössig und das will man nicht sehen. Das geht Heteros genau so wie Homos. Das macht absolut keinen Unterschied.

3
Denn genau das will man ja erreichen, dass man seine Liebe allen anderen zeigt. Wer das privat für sich haben will, soll das für sich einfach auch privat dann tun.

Wenn ich im Bus mein Handy raus hole, Nachrichten schreibe und einer im Sitz hinter mir auf den Bildschirm glotzt - wollte ich das dann auch erreichen, dass er meine privaten Nachrichten liest und sollte mein Handy eben einfach nur "privat" rausholen?

Verstehst du, wie ich meine? Die wenigsten Küsse passieren zu "Demonstrationszwecken". Auch die in der Öffentlichkeit nicht.

0
@Premados

Wer sein Handy in der Bahn auspackt und liest, muss in Kauf nehmen, dass Neugierige unter Umständen sogar mitlesen können oder wollen. Wer das ausschließen will, soll auf sein Handy zu Hause schauen.

Denn Öffentlichkeit ist nun mal das, was es ist: öffentlich.

Wer in der Öffentlichkeit irgendetwas tut, egal was es ist, nimmt in Kauf beobachtet zu werden. Wen sowas stört, soll es einfach nicht machen.

0
@Elizabeth2
Wer in der Öffentlichkeit irgendetwas tut, egal was es ist, nimmt in Kauf beobachtet zu werden.

Was für ein Zirkelschluss. Dass es passiert, rechtfertigt es nicht gleichzeitig auch moralisch. Dass er in der Öffentlichkeit seinen Freund küsst ist kein Freifahrschein für andere, ihn anzustarren.

0
@Premados

gucken oder anstarren oder beobachten???? Hmmm soviele Schriftsteller haben in früheren Jahren in Kaffees gesessen und Leute beobachtet oder auch Regisseure, die Inputs für ihr Drehbuch brauchen.

Wir können beliebig weiter dsiskutieren, ist ein interessantes Feld. Dadurch,d ass einige glauben, dass Öffentlchkeit = privat ist, das führt ja dazu, dass immer noch Leute ihre Zigarettenkippen auf die Strasse schmeissen, teilweise ihren Müll dazu, weil sie glauben, sie wären daheim. (und da würde das vielleicht sogar in dem Müll landen). oder glauben, sie wären daheim und könnten Füsse auf die Sitzbank legen......

0

Eigentlich kennst du den Grund schon selbst;) da bin ich mir zu fast100% sicher! Du suchst hier mehr oder weniger nach Bestätigung, um dich nach diesen "Blicken " zu stärken, weil du dich unwohl gefühlt hast.

Wenn du du net riskieren willst, dann lass es doch einfach statt zu provozieren. Du weißt genau, dass manche dagegen sind 😂 selbst Schuld. Und ich finde so persönlich küssen,, ect gehört nicht nach draußen; es sind auch Kinder noch da. Bin kein homo Fan. Finde es nicht normal, ist für mich gegen die Natur. Also hätte ich auch evtl seltsam geguckt oder weg 😂 Weiß nicht.

Und BEVOR 9x kluge kommen und mich wieder zutexten...ES ÄNDERT NICHTS, Meine MEINUNG BLEIBT SO! Also gebt euch keine Mühe...

#ignorierenstarten 😂🗯

Ciao!

Woher ich das weiß:Recherche

Ignorieren und ihnen keine Angriffsflaeche durch Unsicherheit zeigen. Einfach das machen was ihr wollt, solange es noch angebracht ist.

Was möchtest Du wissen?