Was tun gegen die Angst vor der praktischen Führerscheinprüfung?

3 Antworten

Ich habe mich genauso gefühlt wie du. ^^

Vielleicht solltest du den Anspruch an dich selbst ein wenig runterschrauben. Wäre es echt schlimm, durchzufallen? Eigentlich doch nicht, denn du kannst es immer wieder versuchen. Es ist ja kein endgültiges Aus. :-)

Um mich besser konzentrieren zu können, habe ich vor der Prüfung Bananen gegessen und Traubenzucker genommen. Das sorgt für einen kurzzeitigen Leistungsboost. Ich glaube schon, dass mir das geholfen hat. :-)

Außerdem hatten mein Fahrlehrer und ich uns schon eine halbe Stunde vor Prüfung getroffen und ich konnte mich einfahren. ^^

Alles Gute und viel Glück!

Meine Frau ist auch so ein Nervenbündel. Sie hat sich angewöhnt vor einer Prüfung ne Reisetablette zu nehmen damit sie wieder runterkommt.

Da Deine Fahrstunden recht gut abliefen, nur seit es aktuell wurde zu Fehlen tendierst, würde ich annehmen dass es an Nervosität liegt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Erstmal ganz ruhig.

Jeder dritte fällt durch und NEIN, das ist keine schlechte Statistik. Kann ich nur so bestätigen von mir selbst und meinem Freundeskreis. Das ist kein Weltuntergang, passiert echt vielen.

Einfach ruhig bleiben, früher oder später kriegt jeder den Lappen!

Was möchtest Du wissen?