Was tun gegen den Rauchenden Nachbarn?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Ist es wirklich verboten so ist das eine Qualität die Du auch mit Deiner Miete bezahlst. Bedeutet : Der Vermieter muss etwas tun, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Gespräch nichts bringt dann muss wahrscheinlich über eine Kündigung nachgedacht werden. Er wusste das doch dass in dieser WG nicht geraucht wird. Zigarren rauchen in einem Zimmer ist wirklich sehr unangenehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein WG Nachbar raucht täglich Zigarren. Unsere Wand ist äußerst dünn
und mein Zimmer stinkt nach seinem Rauch. Wir wohnen in einer strikten
Nichtraucher WG.

strikte Nichtraucher WG. = Rauchen VERBOTEN, Punkt ... ohne wenn & aber ! -> Ihr seid im Recht

Wenn Der sich nicht daran hält -> Raus werfen 

Stellt Dem ein Ultimatum:

a) Sofort das Rauchen ( & E-Zigarette & E-Shisha) radikal aufgeben  so lange Der bei Euch wohnt

b) Der muss ausziehen !

Letzte Woche habe ich nun den Eigentümer darauf hingewiesen und prompt war es besser. Leider hielt dies aber nicht lange und nun raucht der
Kerl wieder in seinem Zimmer.

Dann Konsequenzen ziehen & diesen Nikotin-Junkie raus werfen / Kündigung durchziehen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von surfenohneende
13.03.2016, 14:47

Meine alten Klamotten stinken nach Zigarrenrauch!

"Normale" Kontamination durch Raucher 

Klamotten in der Kalten Außen-Luft aufbewahren & öfters waschen ... nach dem die Kontaminations-Quelle ( Raucher / Nikotin-Junkie ) so schnell wie möglich entfernt wurde

Rauchen ist vertraglich verboten!

Vertrag erbarmungslos durchsetzen

0

Kündigung hin knallen und fertig .

Grundsätzlich darf einem das Rauchen nicht verboten werden , aber wenn es in einem Vertrag festgehalten wurde: Bist du im recht !!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentümer erneut kontaktieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es so im Vertrag steht, und er sich nicht auf Argumente einlässt, darfst du ihm die Zigarre aus dem Mund nehmen, und aus dem Fenster kloppen.

Rauchen ist eine Art von Körperverletzung, das greift der Notwehrparagraph. Wird zwar schwer vor einem Gericht, aber das ist, was du in dem Fall deinem rauchende Nachbarn als Argument um die Ohren hauen solltest, wenn er sich dann beschwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von surfenohneende
13.03.2016, 14:50

Wenn es so im Vertrag steht, und er sich nicht auf Argumente einlässt, darfst du ihm die Zigarre aus dem Mund nehmen, und aus dem Fenster kloppen.


Dabei ist der Brandschutz zu beachten 

Rauchen ist eine Art von Körperverletzung, das greift der Notwehrparagraph

JA

0

Wenn es im Vertrag steht ... Dann sag es ihm .. Sonst kannst du ihn nur freundlich darum bitten es bei geöffneten Fenster zu machen oder auf dem Balkon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von techniker80145
13.03.2016, 14:01

Das rauchen ist vertraglich verboten! 

1
Kommentar von KoyeDersim62
13.03.2016, 14:03

dann nenne ihn ein Ultimatum... entweder er macht es draußen ( Balkon zählt auch ) oder du beschwerst dich mal wieder beim Vermieter

0
Kommentar von surfenohneende
13.03.2016, 14:52

Wenn es im Vertrag steht ... Dann sag es ihm .. Sonst kannst du ihn nur freundlich darum bitten es bei geöffneten Fenster zu machen oder auf dem Balkon


Es ist VERBOTEN -> da gibts Nichts zu diskutieren oder zu verhandeln !

-> 1 oder 0 ... Sich daran halten oder raus fliegen !

0

Was möchtest Du wissen?