was tun gegen dehnungsstreifen?... (beine, po, brust, hüfte)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf die Schnelle hilft da leider gar nichts, die Haut ist geschädigt, quasi geplatzt, und muss sich wieder regenerieren. Du kannst deine Haut unterstützen, indem du Wechselduschen nimmst und hinterher die Haut mit einem guten Öl einige Minuten lang massierst. Das fördert die Duchblutung und stärkt das Bindegewebe. Da du sehr jung bist, wird sich deine Haut bestimmt schnell erholen.
Auf Dauer hilft normales Gewicht halten, etwas Bewegung und gute Ernährung, damit die Haut mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird, die ihre Elastizität in Schuss halten.

Mela1986 16.09.2015, 23:27

Muss ich das schon in der Schwangerschaft machen oder wenn baby schon da ist

0

Du kannst nur eins machen.Nimm Penatenöl und massiere damit die Stellen ein,die dir so zu schaffen machen.Jeden Tag nach dem Duschen kräftig einmassieren.Das wird schon.

Mit 13 ? Du solltest garnichts tuhen , dein körper wird sich noch so oft veràndern!

Soweit ich weis nix die bleiben verblassen leicht vlt

Die Dehnungsstreifen verblassen mit der Zeit, das heißt sie werden nach und nach unauffälliger

Was möchtest Du wissen?