Was tun gegen dauerhafte Müdigkeit und Schlappheit?

7 Antworten

Kommt dann vielleicht auch vom Training? Wäre die Frage, wie viel, wie oft, was. Dein Körper ist ja sowieso mitten im Wachstum und der Entwicklung und das ist eh schon anstrengend. Dann noch ein Training dazu - wundert mich nicht.

Probier doch mal: ein zusätzliches Schläfchen in der Nachmittagszeit. Kurzschlaf - 20 Minuten hinlegen - am besten den Timer stellen und direkt beim Klingeln wieder aufstehen. Dann läuft der Rest des Nachmittags viel besser!

Und: richtig Power gibt die Ingwerknolle. Kannst du in der Obst/Gemüseabteilung kaufen. Roh! So ein 2 cm langes Stück abschneiden und dann einfach zerkauen. Das gibt sofort gute Laune und Power. An die Schärfe gewöhnst du dich.

Hallo DummkopfHirni!

Wenn du dich gesund ernährst, Sport machst und ausreichend schläfst, ist das schon ungewöhnlich.

Vielleicht hängt es mit der Pubertät zusammen, aber ein Besuch beim Hausarzt wäre vielleicht keine schlechte Idee.

Lg

Zum Arzt deines Vertrauens zu gehen kann nicht schaden. Vllt. ist du zwar gesund aber zu wenig oder Ähnliches. Wir können hier ja nur raten. Grundsätzlich ist man mit 16 aber noch in der Spätpubertät (auch wenn man das ungern hört, ich weiß), was de Müdigkeit ebenfalls verursachen könnte.

Hochbegabt IQ von 132, aber keine Systematik bzw. Koordination/Konzentrationsschwäche?

Hallo,

ich (m, 18) bin hochbegabt mit einem IQ von 132, jedoch habe ich aufgrund von mangelnder Disziplin und einer sehr schlechten Koordinations- bzw. Konzentrationsfähigkeit Probleme. Ich kenne den genauen Grund dafür nicht, aber eine Möglichkeit wäre die Umerziehung vom Linkshänder zum Rechtshänder. Durch das Informieren über die Auswirkungen habe ich herausgefunden, dass diese "Symptome" dabei auftreten können. Ein hoher IQ wurde schon sehr früh bei mir festgestellt, allerdings wollte ich nicht von den anderen Schülern isoliert werden und verzichtete deshalb auf eine spezielle Schulung. Ich bin momentan in der Oberstufe (12. Klasse von 13), die Themen sind nicht sonderlich anspruchsvoll, ich habe allerdings immense Probleme mich zu konzentrieren. Wenn wir selbstständig einen Text lesen sollen, kann ich mich einfach nicht konzentrieren, es geht nicht, ich habe mich extrem bemüht, doch ich kriege nichts rein, nach kurzer Zeit höre ich dann wieder auf. Ich weiß nicht ob das ein Fall von ADHS ist, da ich eigentlich keine Aufmerksamkeitskomplexe habe, lediglich eine starke Konzentrationsschwäche. Eine mangelne Koordinationsfähigkeit macht sich auch bei den Fahrstunden bemerkbar, so komme ich sehr leicht durcheinander, wenn ich mal abbiegen und gleichzeitig in einen anderen Gang schalten muss. Ich bilde mir grundsätzlich nichts auf Intelligent ein und habe auch Hauptschüler als Freunde. Jedoch fühle ich mich dazu gedrängt diesem IQ gerecht zu werden. Meine Noten sind meist nur zwischen 2-3, eben aufgrund dieser Probleme.

Meine Frage ist nun, ob ihr Methoden kennt, eine systematische Koordination aufzubauen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?