Was tun gegen Dauer-Schlechte-Laune?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Cecelia,

gut dass du es selbst merkst und auch was dagegen tun willst! Das ist nicht bei allen so!

Es gibt so Zeiten, wo es einem niemand (und man selbst auch nicht) recht machen kann und die kleinste Kleinigkeit schon zu Ausbrüchen führt.

Es immer wieder merken, was gerade passiert. Wenn möglich andere warnen: Heute bin ich in keiner guten Stimmung! Bitte in Ruhe lassen!

Sich hinterher bei den Getroffenen entschuldigen, finde ich auch gut. Das macht es oft wieder gut.

Ansonsten: Es merken, die Woge hoch kommen lassen, sie nur beobachten (sich nicht kritisieren, sie nicht weg haben wollen, einfach nur zuschauen), ausatmen, ausatmen, ausatmen. Die Woge vergeht. Vielleicht ist die nächste schon in Sicht.

Alles Gute! Viele Menschen haben es oft nicht einfach mit sich! Ich sage mir manchmal: Ich bin nicht alleine damit!

Das kommt vor! Werde aktiv dagegen, unternimm was gegen drückende herunterziehende Stimmungen. Die machen dich fertig und du vergeudest viel Zeit damit, dich schlecht zu fühlen und hilflos.

Das bist du nicht. Was ist es, was dich zum Lächeln bringt? Katzenvideos? Ein Lied, ein Kuschelkissen, ein bestimmtes Kleidungsstück oder ein geliebter Mensch? Tue etwas für einen anderen, mache ihm eine Freude, bereite ihm eine Überraschung, und du wirst es spüren, wie die Gefühle zurückfließen und dich wiederum glücklich machen.

An seiner Zufriedenheit muss und kann man arbeiten. Finde heraus, wie es dir gelingt.

Probiers mal mit kalten Duschen, das regt die Glückshormone an ;)

Was möchtest Du wissen?