was tun gegen cellulite und dehnungsstreifen

5 Antworten

Cellulite wegbekommen ist super schwierig. Seit nun 7 Jahren habe ich es probiert zu schaffen. Vorher bin ich täglich Schwimmen gegangen und hatte gar keine Cellulite. Doch dann fing ich meinen ersten richtigen Job an, ich meine nach dem Studium, und wegen dem ständigen Sitzen und dem Stress habe ich 8 Kilo zugenommen, und meine Beine mit der ekelhaften Cellulite bespickt. Mich so im Spiegel anzuschauen hat mich total deprimiert und ich habe mit dem Spinning angefangen und viel zu joggen. Nach zwei Monaten habe ich endlich etwas abgenommen, jedoch ging die Cellulite nicht weg; sie war sogar noch sichtbarer! Umgestellt erneut aufs Schwimmen habe ich mir auch so einen kleinen Massierer aus Holz gekauft. Im Internet habe ich schließlich von Frauen gelesen, die das Fettabbau Gel von Danaefabienne verwenden. Auch gekauft. Nach dem Schwimmen massiere ich meine Beine für 15 Minuten mit dem Holz-Massierer und nehme anschließend das Danaefabienne-Gel für mindestens 5. Nach drei Monaten habe ich die ersten deutlichen Erfolge sehen können, die Cellulitis ist zurückgegangen und einige Dellen in meinem Po sind schon ganz verschwunden. Ich bin konstant geblieben, und geduldig! Ich sehe erneut toll aus.

Vielen Dank! Hat und hilft mir ebenfalls, auch wenn es Zeit kostet!

1

Gegen Dehnungsstreifen kann man nichts machen, die bleiben Dir den Rest Deines Lebens erhalten. Sie verblassen im Laufe der Zeit - wenn Dich das tröstet.

Das Solarium dürfte keinen Effekt haben, außer dass man die Streifen dann stärker sieht, da sie ja so eine Art Narben sind und nicht mitbräunen. Du kannst mit gezielten Sportübungen versuchen die Partien zu straffen, aber wer auf eine Creme hofft kann lange hoffen.

Was möchtest Du wissen?