Was tun gegen blasenentzündung und pilz?

2 Antworten

Das ist blöd. Aber wenn dir dein Frauenarzt nicht helfen kann können das hier glaube ich leider auch die wenigsten :/ ich wünsch dir alles gute! und viel Glück das vlt. doch einer irgend was weiß. MFG: Speeeeedeeeerr :D

Ja ich war der hoffnung das vll doch irgend einer das problem schonmal hatte und mir einen heilenden tipp geben kann :)

0

Wenn du blasenentzündung hast dann bekommst du antibiose die wiederum die Flora im vaginalbereich stört und somit ist sie wieder anfällig für Pilze. Man kann gegen blasenentzündung cranberry nehmen (Apotheke) und einen Urologen aufsuchen, der aus dem Urin eine Kultur anlegt und genau das richtige Antibiotikum für deinen harnwegsinfelt finden. Hast du es chronisch kann man auch impfen, strovac Impfung, allerdings eine selbstleistung. Wenn du die antibiose einnimmst kannst du vorbeugend deine Flora im Intimbereich mit Milchsäurebakterien auf Trab halten sodass es sich nicht wieder infiziert. Wie haben dort unten eine natürliche säureschicht die durch das Antibiotikum angegriffen wird, dann sind wir Frauen dafür sehr anfällig einen Pilz zu kriegen. Einfach vorbeugend etwas tun. Frag mal in der Apotheke, normalerweise müsste normaler Jogurt reichen, das enthält auch Milchsäurebakterien. Liebe Grüße

Ständig Blasenentzündung, Pilze etc., was hilft?

Hallo,

ich leide seit Jahren unter ständigen Blasenentzündungen. Ich habe auch oft Pilzerkrankungen. Meine Kopfhaut ist auch sehr oft entzündet und ich muss deshalb zu einem Spezialshampoo greifen. Bisher konnte mir niemand da richtig weiterhelfen, auch kein Arzt. Wurden immer nur Medikamente und Antibiotika verschrieben.

Hat jemand eine Ahnung, was eine Ursache sein könnte und was hilft? Das ist auf Dauer ziemlich lästig, da ich mindestens einmal im Monat zum Arzt renne wegen einer Entzündung oder sonstiges.

...zur Frage

Mandelentzündung, blasenentzündung?

Ich bin seit Ende September ständig krank..

Angefangen hat es mit einer blasenentzündung ( die habe ich sowieso oft, deswegen hat mich das nicht sooo gewundert) dann kam ein megaaa schnupfen dazu der sich 2 Wochen wenn nicht länger zog, in der Zeit wo ich mit dem Antibiotika für die blasenentzündung fertig war kam eine eitrige Mandelentzündung dazu (während ich noch den mega Schnupfen hatte) das heißt wieder mehr als eine Woche Antibiotika. Das hatte auch irgendwann eine Ende und nicht mal 1 Woche später hatte ich wieder eine blasenentzündung (da hab ich gestern die letzten Antibiotika genommen). Heute früh wach ich auf hab ich schonwieder schmerzen beim schlucken und meine Mandeln angeschwollen, weiße punkte im rachen.. ich weis echt nicht mehr weiter, so viel Antibiotika kann nicht gesund sein. Kann es sein das durch die ständige Einnahme von Antibiotika mein immunsystem so arg geschwächt ist?

...zur Frage

Vaginalpilz durch Antibiotika.. was nun?

am Montag habe ich eine Blasenentzündung gespürt.. es wurde am laufe des Tages unerträglich also ging ich gestern gleich am morgen zum Arzt.. er hat mir Antibiotika verschrieben 2 tabletten am tag für 8 Tage.. gestern hatte ich also 2 Tabletten eingenommen und Heute Nacht spürte ich einen Pilz.. habe Heute Morgen gleich die Salbe Gyno-Canesten aufgetragen.. Meine Frage: Werde ich den Pilz nicht mehr los, bis ich die Antibiotika-kur fertig habe? ist immerhin noch eine ganze woche.. Danke

...zur Frage

Tipps bei Scheidenpilz?

Ich leide schon seit mehr als einem Monat an einem Pilz und bekomm diesen einfach nicht weg..Ich habe schon mehrere Salben/Zäpfchen aus der Apotheke ausprobiert und sogar die gynatren Impfung (hatte das früher öfter) bekommen, der Pilz ist aber nie weg gegangen.

Ich war schon sehr oft beim Frauenarzt aber ich glaube die kann mir mittlerweile auch nicht mehr helfen..🙁

Ich wäre wirklich bei jedem Tipp und Erfahrungen dankbar, egal ob Hausmittel oder Medikament... ich würde einfach alles ausprobieren um davon erlöst zu werden.

...zur Frage

Blasenentzündung Pilz UND periode

Hei leute ich brauche dringend Hilfe...

ich hab seit sonntag eine Blasenentzündung und vor knapp zwei wochen hatte ich einen Pilz der allerdings auch schnell wieder weg war. gestern war die blasenentzündung schon garnichtmehr schlimm also fast weg und gestern abend bekahm ich noch meine Tage...

jetzt bin ich heute morgen aufgewacht und meine scheide juckt wie hölle und ich hab so ein dauerhaftes harndrang gefühl das auch da ist wenn man Blasenentzündung hat... ich weiß nicht mehr weiter bin schon ständig am Tee trinken..

bevor ichs vergesse... ich möchte auf antibiotika gerne verzichten...deshalb fände ich es schön von euch andere tipps zu hören das wieder los zu werden DANKE

...zur Frage

Blasenentzündung wann vorbei

Habe jetzt seit fast einer woche laut dem fa eine blasenentzündung. Bekomme auch bis dienstag noch antibiotika. Der schmerz beim wasserlassen war dadurch innerhalb von 1 tag weg. Trotzdem habe ich hin und wieder noch stechenden schmerz im unterleib. Teilweise auch so als ob die mens kommt. Hin und wieder ist auch übelkeit dabei was aber vielleicht vom antibiotika kommt. Kennt sich jemand aus und weiss ob das normal ist und wann die beschwerdem verschwinden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?