Was tun gegen Bauchwassersucht bei Platyweibchen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist mit einer der häufigsten und immer wieder auftretenen Fischkrankheiten, mit ESHA hast Du schon alles gemacht was man mehr oder weniger tun kann.Allerdings müßte der Fisch aus dem Becken um nicht noch eventuell andere anzustecken.Ich isoliere meine kranken Fische und setze sie erst wieder um wenn sie gesund sind...Viel Glück

Um eine Ansteckung zu verhindern, behandel ich ja alle Fische. Hast Du eine Ahnung, ob durch eine hypertone Salzlösung, dem Körper die Flüssigkeitansammlung entzogen werden kann?

0
@Qetan

das wird mit Sicherheit so sein, aber wie vertragen das die anderen Fische und in was für einem Mengenverhältnis steht das bei einem 700l Becken, ich wäre da sehr vorsichtig.Und ob Du eine Ansteckung durch Deine Behandlung verhinderst mag ich zu bezweifeln,Faustregel ist immer kranke Fische raus und seperat behandeln...

0

Mein Fisch hatte auch schon einmal Wassersucht, ich habe auch semtliche mittel versucht. Die Aquaristikverkäuferin hat aber gesagt, das bei Wassersucht nichts Hilft weil die Bakterien sofort alles ankreifen.

Was möchtest Du wissen?