Was tun gegen arbeitslosigkeit in deutschland?

7 Antworten

Es ist ein Illusion davon zu träumen, dass wir wieder einmal eine Vollbeschäftigung in Deutschland erreichen werden. Wir werden immer einen bestimmten Sockelbetrag an Arbeitgslosigkeit haben.

Allerdings glaube ich auch, dass die derzeitige Statistik über die Arbeitslosigkeit geschönt ist. Sie ist bestimmt viel höher.

Der Staat sollte die Selbständigkeit erleichtern. Weniger Bürokratie und weniger Gesetze und Richtlinien. Mehr Förderung für Selbständigkeit. Auch finanziell in Form von Förderdarlehen. Natürlich nur nach gründlicher Überprüfung des Businessplanes.

Jeder einzelne von uns hat sicher eine Idee wie es in unserem Staat besser laufen könnte. Nur leider haben wir keinen direkten Einfluss auf unsere Politik. Erst wenn es uns richtig schlecht geht, würde sich vielleicht etwas bewegen. Siehe Streiks, da wird man dann aufmerksam auf die Bedürfnisse und es wird sich eingemischt. Ansonsten passiert doch nichts, also müssten wir wohl erst auf die Strasse gehen, damit sich was rührt!

welches wäre denn Deine Idee?

0
@Discoopa

Ich hätte seit der Maueröffnung schon die 19% Mehrwertsteuer eingeführt. Hätte wahrscheinlich ein riesen Tamtam gegeben, wäre aber bald vergessen gewesen. Ausserdem wäre es gerechter für alle. Somit könnten wir uns heute den z.B. Solibeitrag sparen.

0

Ist doch ganz einfach: Arbeitszeitverkürzung - Lebesarbeitszeitverkürzung - Maschinensteuer - stärkere Besteuerung der Kaptialwirtschaft - Senkung der Steuern der mittleren Einkommensschicht zur Erhöhung der Kaufkraft - Erhöhung des Spitzensteuersatzes. Die Supergewinne aus der hohen Produktivität mancher Wirtschaftszweige müssen abgeschöpft werden. Z.B. ist es Irrsinn, dass Arbeiter Lohnkürzungen hinnehmen müssen und Manager des gleichen Konzerns mit Millionen abgefunden werden. Arbeitsplätze schaffen ist nicht möglich, die Arbeit gerechter zu verteilen - schon.

Was möchtest Du wissen?