Was tun gegen Angst vor der Fahrprüfung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

kaugummi kauen, tief atmen, ruhige Musik hören, mit niemanden viel sprechen, viel lächeln und Gemüsesuppe trinken... und vor allem - du kennst jetzt schon, wie die Prüfung läuft und deshalb brauchst du keine Angst zu haben - also, kopf hoch - du wirst es schaffen!

Frage deinen Fahrlehrer, ob z.b. einer von deinen eltern bei einer fahrstunde mal dabei sein kann, damit du das gefühl bekommst, wenn mehrere personen im auto sitzen und der druck dann etwas abfällt.

und versuche in der prüfung den prüfer als ganz normalen mitfahrer zu sehen, dann fällt es auch schon etwas leichter. das hat mir zumindest geholfen.

viel glück

Die Angst kann Dir keiner nehmen, musst das ganz locker sehen. Ich habe vor meiner Prüfung damals ganz viel Traubenzucker gegessen, dass steigert die Aufmerksamkeit. Geh da ein bisschen mit so einer "Scheiß-Egal" Haltung rein und mach dein Ding, Du kannst das! VIEEEL GLÜCK!

Vielleicht bittest Du den Fahrlehrer, dass er mit Dir direkt vor der Prüfung mit Dir noch mal 20 Minuten fährt, in der Regel hilft das ("warmfahren")

du musst dem prüfer eine überziehen...xD

Was möchtest Du wissen?