Was tun gegen angestaute und unterdrückte Aggressionen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Skyline1990,

der wichtigste Teil ist, dass du dir erst mal im Klaren werden musst, woher die Aggressionen kommen.Diese können bei jeden Unterschiedlich sein. Wie du schon gesagt hast,hast du auch Probleme, deine Gefühle zu zeigen bzw. rauszulassen.Dieses kann sogar ein Punkt dafür sein, dass du Aggressionen entwickelst.Irgendwann entlädt sich dieses dann in Aggressionen, die du noch nicht mal willst.Es passiert einfach und die Folgen können dann gravierend sein. Aber auch Stresssituationen,die Angst um den Arbeitsplatz, Eheprobleme, Angst vor Versagen usw. lösen Aggressionen aus. Sport ist zwar auch gut um abzuschalten, aber es ist sinnvoll die Wurzel der Aggressionen zu begreifen und einzelne Punkte zum Erfolg wie einen ausgeglichenen Geist und Körperhaushalt zu finden. Methoden dahin sind Sport, Meditation,Gelassenheit usw.Einen kostenlosen Ratgeber kannst du dir unter http://www.anti-wut-tipps.de anfordern.Dieser ist schon sehr hilfreich.

Viel Erfolg!

Lern eine Kampfsportart. So kannst du dich beim Training so richtig auspowern und lernst auch dich und deinen Körper besser kennen. Alternativ kannst du auch andere Sportarten machen, die dich einfach so richtig müde machen, sowas hilft ungemein.

Also wie schon geschrieben wurde, ja und nein sagen sofort...Und wenn Dir nach Heulen und schreien ist, nimm ein grosses Kissen und halt es vor dein Gesicht...brüll los so lange und oft wie Du kannst...Dann nimm ein Handtuch und mach einen Knoten rein und pfeffer es so fest auf eine freie Fläche auf dem Boden bis der Schweiss runtertropft...wenn das nicht hilft zieh dich an und geh raus, lauf was das Zeug hergibt und heul dabei, hab ich in der Therapie gelernt das hilft. Ganz wichtig rede so wie Du willst und nicht was andere hören wollen, ich habe auch nach 25 jahren gelernt meine Meinung durchzusetzen und nur noch die Warheit beim Namen zu nennen. Ist echt nicht leicht, tut aber unheimlich gut. Hoffe Du kannst etwas mit anfangen. Hexetilly

Sport und Meditation!

Am Besten such dir einen guten Kampfsportverein in deiner Nähe, da lernst du deine Aggressionen vernünftig umzusetzen als auch Entspannung, die du offenbar ebenfalls brauchst.

mit Leuten reden hilft manchmal oder lass deine Wut beim Sport raus

sag sofort ja oder nein, ohne begründungen oder rechtfertigungen

teile mit, das mag ich oder das mag ich nicht

bist du wütend, sag, du bist beleidigt

und dan geh in dein zimmer, dreh laut musik auf und räume auf

oder lauf in den wald und schreie, weine ... ungestört

  • und kehre erleichtert zurück, und suche eine Versöhnung

Mal eine Therapie machen, woher das kommt, dass Du so reagierst. Ansonsten Sport ohne Ende, richtig auspowern, Kampfsport.

such dir einen sport, wo du dich auspowern kannst.

Boxsack kaufen, aber nichtnur dagegenboxen ! hol dir einen mit den du reden kannst während du deine Agressionen an den Sack auslässt

Extremsport hilft super. Downhill moutainbike, bungeespringen irgendsowas verrücktes.

Was möchtest Du wissen?