Was tun gegen angehender Schnupfen bei der Arbeit?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Textrologie, Noch mal: Schmerztabletten behindern die Heilung und fördern die Chronifizierung. Ich nehme sie nie. MfG, retum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kannst du nur schauen,das du die Nebenwirkungen mit leichten Medis lindern kannst.Zum Ausbruch,kommt eine Erkältung so oder so.Wenn du zu Hause bist,mach die einen Husten und Bronchialtee,und nehm vorbeugend was gegen Kopf und Gliederschmerzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TEXTROLOGIE,

Ich lutsche in einem solchen Fall Floracit Pastillen, das ist das einzige, wovon ich je eine vorbeugende Wirkung erlebt habe. Ansonsten kann jede neue Grippewelle ein anderes Mittel verlangen. Dazu gibt es die online -Broschüre. Influenza und was sonst noch aktuell ist. Die dort genannten Einzelmittel muss man aber da haben, damit man sie sofort beim ersten Anflug nehmen kann, dann kann ein Infekt in wenigen Minuten überwunden sein. Wenn man sie erst in der Apotheke bestellen muss, dann ist meistens schon alles gelaufen bis man sie bekommt. Meditonsin verwende ich wegen seiner Quecksilberkomponente nur äusserst selten, eigentlich seit Jahren nicht mehr. Von den Komplexmitteln greift zur Zeit Infludo von Weleda am besten, das haben sogar die meisten Apotheken vorrätig. Mit freundlichen Grüßen, retum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach der arbeit meditonsin aus der apotheke besorgen.zudem vitamin c (acerola aus dem reformhaus, das beste vitamin c was es gibt). schwitzen, heisses ingwerwasser plus zimt trinken. gewürze zum essen verwenden. pfeffer, chilli... allles was scharf ist. viel erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?