was tun gegen Ameisen in der Küche?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sind das braune oder schwarze ameisen?

Die braunen sind Pharaoameisen und extrem hartnäckig. 

oha, ich glaub, so weit ich das sehen kann, sind sie braun...also beine und vorderkörper sind braun, nur das hinterteil ist dunkler...

 

und das heisst was???hilft da was?

0
@kathiburghausen

die sind sehr sehr klein und braun. Man bekommt die nur durch Pharaonis Turbo weg. Ich hatte die vor ein paar Jahren selbst und habe alles mögliche ausprobiert. Köderdosen usw. Dieses Pharaonis Turbo bekommst du hier im Internet http://xn--schdlingsbekmpfungsmittel-necj.biz/insekten/ameisen/pharaonis-turbo-pharaoameisen-koeder-set-10.html oder beim kammerjäger etwas billiger. Wir haben für 11 stück 50 gezahlt. Nach 2 Tagen waren alle weg & wir hatten die in fast jedem Zimmer. :) 

0
@pinkcherries

also da wir sie nur in der küche haben bräucht ich garnet soviele köderdosen...aber meine sind glaub ich größer und kräftiger von der farbe her, aber geht stark in die richtung, gibt es nur diese sorte, die braun ist oder noch andere braune???

0
@kathiburghausen

vielleicht bekommst du beim kammerjäger auch weniger dosen, aber egal ob das pharaoameisen sind oder nicht, würde ich mir die dosen kaufen, da es besser ist einmal mehr geld zu investieren, als ständig irgendwas auszuprobieren. :) die sind wirklich sehr gut ! wenn du sagst, die Ameisen sind braun, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass es Pharaoameisen sind. 

0

hallo kathi,

 

es gibt im Baumarkt so eine Falle zu kaufen, aus der ein Geruch kommt, den Wir Menschen aber NICHT riechen. Die Ameisen krabbeln dort rein und kleben dann an der Innenhülle der Plastikdose kleben.

Diese Dose kannst du einfach in eine Ecke (Küche, Wohnzimmer...) kommt darauf an, wo du die Tiere hast.

 

Hoffe, das die Tiere bald weg sind :)

 

Liebe Grüße

Tim

danke tim, aber ich hatte doch extra geschrieben, dass ich schon köderdosen gekauft habe...die helfen aber einfach nicht...da steht drauf: mit lockstoff und nestwirkung...pustekuchen!

0

Sehr geehrte Kathiburghausen,

ich arbeite in Hamburg bei einer Film-und Fernsehproduktionsfirma. Aktuell beschäftige ich mich, für ein Format des ZDFs, mit dem Thema "Pharaoameisen". Ich bin mitten in der Recherche und suche aktuell nach Betroffenen oder Menschen, die mit diesen unliebsamen Geschöpfen vor längerer Zeit zu tun hatten. Wie ich nach einigen Telefonaten herausgefunden habe, hat diese Ameisen Ansammlung auch nichts mit Hygienemangel zu tun, sondern die ist einfach da - wenn man so will. Sie kommt vermehrt in Krankenhäusern, Bäckerein, Wäschereien vor. Ich würde mich nun gerne mal telefonisch mit Ihnen über Ihren Fall unterhalten. Das Telefonat dient mir erstmal nur zur Recherche und wird nicht aufgenommen.

Ich würde mich über eine positive Rückmeldung Ihrerseits freuen.

Vielen Dank

Ulf Schmieling

Wie gefährlich sind Ameisenköder?

Wir werden der Ameisenplage nicht mehr Herr. Jetzt müßten wir die Küche abbauen um dahinter die Löcher zu stopfen. Also bleibt jetzt nur Gift. Das mag ich nun gar nicht, aber mein Freund will die nun aufstellen, weil überall die Ameisen rumlaufen. - muß man die Ameisenköder draußen oder drinnen aufstellen? - die Ameisen laufen ja überall in der Küche rum. Wenn die nun vom Köder gefressen haben und weiter durch die Küche laufen, verteilen die dann nicht das Gift, daß an ihren Füßen klebt im ganzen Haus und ist dann für Barfußläufer und Hund und Katz auch giftig??

...zur Frage

Was ist das für eine Ameisenart?

Könnte mir jemand sagen um welche Ameisenart es sich hier handelt? Vielleicht eine normale Wegameise?

...zur Frage

Schimmel und Kriechtiere in der Wohnung, Vermieter stellt sich quer - was tun?

Es geht darum, dass sich (ausschließlich) in meiner (gut belüfteten) Abstellkammer Schimmel an den Betonwänden ausbreitet, die vom Vermieter selbst mit Tapeten zugekleistert wurden. Dieser breitet sich immer weiter aus und selbst, als ich ihm den Schimmel persönlich gezeigt habe, sah sich mein Vermieter nicht genötigt, einzugreifen oder mit entgegenzukommen. Ich muss hinzu sagen, dass der Schimmel nicht von mir selbst verschuldet sein kann, da ich viel und ständig lüfte, die Wohnung gleichzeitig weder ausgekühlt ist noch zu übermäßig beheizt wird. Ebenfalls wichtig dürfte sein, dass mein Vermieter selbst nur ein Stockwerk über mir im selben Haus wohnt. Ich habe eine Kellerwohnung bezogen, während alle Stockwerke darüber vom Vermieter selbst genutzt werden.

Ein weiteres Problem ist, dass es seit ca. zwei Wochen rege kräucht und fleucht. Dass sich hier immer mal wieder Krabbelviecher wie Spinnen oder Silberfischen (vereinzelt) verirren oder z.B. im Herbst Zuflucht vor der Kälte suchen, habe ich bisher immer damit abgetan, dass es nun mal eine Kellerwohnung ist, die ja quasi "unter der Erde" liegt. Da ist die Gefahr immer gegeben, z.B. beim Belüften mal ein, zwei Viechern den Durchgang zu ebnen. Allerdings habe ich am Küchenfenster und vor allem unter der Heizung darunter (die ich nie benutze), kleinere Risse bemerkt. Direkt vor der Küche ist die Treppe, die meine Ebene vor der Straße trennt und nicht weit davor eine größere Wiese und viele, von meinem Vermieter gepflanzte Blumen. Nun begab es sich, dass sich eine wahre Armee von Ameisen zu mir eingefunden hat, als ich letztens einen Kuchen in einer Tortenglocke, der eigentlich für eine Gartenparty gedacht hatte, in der Küche platziert hatte. Da gab es für die Viecher kein Halten mehr und ich kam mit der "Ameisenjagd" kaum mehr nach...

Weil es wirklich extrem war, habe ich die entsprechenden Risse sporadisch mit Heisskleber ausgestopft und den Vermieter informiert. Aber siehe da, wie auch beim Schimmelproblem tat er das alles als "nicht so wild" ab und empfahl mir eher kleine Haushaltsmittelchen wie Mehl streuen statt einen fähigen Fachmann, der ja Geld kostet.

Ich finde das absolut untragbar, komme aber mit meinem Vermieter so gar nicht weiter! Ich fürchte, die Situation eskaliert bald, wenn es so weiter geht. Ich habe tatsächlich schon an Mietminderung gedacht, weil ich nicht mehr weiter weiß. Doch ist das die Lösung?

Laut Internet muss ich zumindest beim Schimmel zweifelsfrei nachweisen, dass dieser nicht durch Eigenverschuldung entstanden ist. Doch das ist schwierig, denn beim Einzug im Februar 2015, da bin ich mir sicher, bestand dieses Problem noch nicht.

Wer kann mir weiterhelfen? Da ich sowohl in der Küche, als auch in der Abstellkammer Lebensmittel lagere und zudem leicht an Asthma leide, sind weder der Schimmel noch das Insektenproblem Zustände, die man verschleppen oder ignorieren und schon gar nicht mit "Großmutters Mittelchen" lösen könnte...! Brauche dringend Rat!!!

...zur Frage

Welche Ameise ist das?

Hallo, Wir haben in der Küche eine Plage dieser Ameisen, sie gehen eher an deftiges (heute morgen Salz?) Für Süßes interessieren sie sich kaum, Backpulver nützt nichts und Köder ignorieren sie ebenfalls.Weiß jemand um welche Art es sich handelt? Herzlichen Dank!FullSizeRender.jpg

...zur Frage

Ameisen trotz Koeder noch da?

Hallo..

Ich habe ei. Ameisenproblem in der Kueche. Ich habe letzte Woche einen Koeder hingwatellt und trotzdem sind die Ameisen noch da. Ich will die wegbekommwn, wie schaffe ich das???

...zur Frage

Hilfe, was sind das für Tiere in meiner Küche?

Ich bin grade am abspülen und da entdecke ich auf meiner Arbeitsplatte überall diese kleinen Dinger. Am meisten sind in einer Tupperdose die ich von bekannten mitbekommen hatte! Sind die Dinger gefährlich? Ich ekel mich grade ziemlich weil in der Dose ja auch essen drin war. Die Tiere sind überall grade!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?