Was tun gegeb Liebeskummer wenn man sich im streit getrennt hat?!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde nochmal ein klärendes Gespräch mit ihm führen (wenn das nicht schon geschehen ist) wie es jetzt mit euch und dem Kind weitergehen soll. Wenn er wirklich keine Gefühle mehr für dich hat und das auch so gesagt hat, dann musst du das leider akzeptieren. Eine Trennung ist immer schwer, aber ich würde nicht versuchen den Schmerz zu lindern, indem ich die Fehler in ihm suche. Ich denke im Moment ist es auch besonders wichtig, dass das Kind nicht unter der Trennung leidet und beide Elternteile Kontakt zu ihm haben und ein gutes Verhältnis aufbauen können. Wenn du deinen Freund wirklich geliebt hast, wirst du das dir auch für dein Kind wünschen, auch wenn du dich zurzeit von ihm sehr verletzt fühlst.

Für deinen Schmerz und deine Sehnsucht habe ich leider auch kein Heilmittel. Ablenkung ist sicher ein gute Lösung. Wenn du gar nicht schlafen kannst, könntest du dir für den Anfang vom Arzt Beruhigungsmittel verschreiben lassen, Tee trinken, heißes Bad vor dem Schlafengehen nehmen,...

Hast du vielleicht jemanden mit dem du über dein Problem reden kannst? Dann wende dich bitte an ihn oder an sie, sie/er kann dich sicher unterstützen.

Auf jeden Fall: Klärendes Gespräch mit deinem Freund! Wenn er dir einen Kuss gibt, obwohl er dir gesagt, dass er dich nicht mehr liebt, ist nicht in Ordnung. Du musst dir über seine Gefühle 100 % sicher sein können, um mit ihm abschließen zu können.

Hey, tut mir leid, dass es dir so schlecht geht.

Aber ich befürchte, dass das auch alles ist, was ich dir sagen, kann.

Meine Mama hat früher bei sowas gesagt: Zeit heilt alle Wunden. Ich war sauer, dass sie mir nichts anderes sagen konnte. Aber manchmal gibt es nun mein kein Rezept gegen Schmerz. Man muss es aussitzten, bis es aufhört.

Ich denke, jeder von uns hatte schon Liebeskummer und jeder sollte wissen, was es heißt, wenn irgendwer einem gut zuredet. Meistens nervt es. Versuch dich nicht hochzuschaukeln, versuch nichts zu tun, was du bereuen würdest, bzw unter normalen Umständen nicht machen würdest (z.B. dumme SMS schreiben), versuch dich abzulenken, aber lass dir auch genügend Zeit, über die Situation nachzudenken, für dich alles zu ordnen.

Das was du gerade durchlebst heißt Trauerprozess. Du trauerst um etwas, was du verloren hast. Das wird nicht von jetzt auf gleich gut. Schreib dir und ihm vielleicht Briefe, die du nicht abschickst. auf die Art kannst du deinen Gefühlen näherkommen, mach eine Liste mit Dingen, die eure Beziehung ausgemacht haben, rede mit Freunden, mit angehörigen...

Und wenn du soweit bist, rede mit ihm. Aber ein Ratschlag von Frau zu Frau: Tu es nicht armselig, bettelnd, hinterherlaufend. Tue es, wenn du dich wieder etwas stärker fühlst. Glaub mir, man kommt sich selbst noch Jahre später dumm vor und möchte sich selbst in den Hintern dafür treten, wenn man in so einer Stiuation mal die hysterische Bemidleidenswerte ausgepackt hat...

es gibt einfach Menschen, die sich auseinander leben, Menschen trennen sich, weil sie nicht zusammen passen, deswegen auch nie wieder etwas mit dem Ex anfangen. Betrachte einfach nochmal die fehler an ihm und komm über ihn hinweg.

Das hat etwas mit Nähe und Distanz zu tun. Dieses Problem wird beim Beziehungsdoktor ganz gut beschrieben, vielleicht hast du Lust, dort mal vorbei zu schauen. Dort kann man mit Betroffenen sich austauschen und bekommt manchmal eine ganz neue Sichtweise ...

http://www.beziehungsdoktor.de/index.php?site=naehe_distanz_problem

Viel Glück wünsche ich dir - manchmal geht das Schicksal keine geraden Wege ;)

Vllt sollten ihr einfach noch einmal darüber reden. Sag ihm das du ihn liebst und ihn so sehr vermisst :O ich hoffe das es wieder gut wird zwischen euch :)

Aber trotzdem : Zeit heilt alle Wunden:) viel glück für die Zukunft

Nein, kein Psychiater, aber ein Psychologe oder Therapeut wäre besser... zum Reden! Du hast schließlich einen wichtigen Lebensabschnitt auf sehr schmerzvolle Weise beenden müssen!

Streit ist der Tot jeder Liebe.Man kann anderer Meinung sein,aber auch das kann man lernen.

es gibt experten, die helfen bei liebeskummer weiter. so ne art psychologen.

Was möchtest Du wissen?