Was tun für mehr Energie um öfter zu trainieren?

4 Antworten

Wieso um alles in der Welt willst du denn unbedingt Maximalgewichtstraining machen? Das scheint nix für dich zu sein. Du überforderst dich komplett. Trainiere lieber nach der Hypertrophy Methode. Du bist ja kein Bodybuilder, sondern Ausdauersportler!!! Und selbst die Bodybuilder trainieren nicht immer auf Maximalgewicht (ist veraltete Trainingsmethode, aber immer noch sehr beliebt und bringt auch Fortschritte, ist aber eben nicht nötig, das ist eher was für Menschen, die schon super, super gut trainiert sind und eben auf Teufel komm raus noch Steigerung erreichen wollen). Wer der modernen Wissenschaft Glauben schenkt der trainiert nach Hypertrophy-Methode. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Hypertrophy_Specific_Training

Bodybuilder trainieren sicherlich nicht auf Maximalkraft sondern powerlifter. Wer trainiert um Muskeln aufzubauen sollte lieber mit mehr Wdh. arbeiten mit weniger Wdh kann man natürlich schneller Kraft aufbauen.

0
@xGeTReKtx

Das kommt ganz auf deinen Trainingsstand an als Bodybuilder. Und auf deinen Wissensstand. ^^ Es kursieren immer noch haufenweise Trainingsmethoden, die wissenschaftlich schon überholt sind. Ist ja auch klar, als die ganzen Trainer ausgebildet wurden und die ganzen Bücher geschrieben wurden, gab es das neueste Wissen halt noch nicht. Dauert ein paar Jahre bis sich das durchsetzt. 

0

Es ist sinnvoller als Hyp. Training, weil es auch die Sehnen härtet und so die mechanische Arbeit der Muskeln reduziert und sie für weniger Energie effektiver arbeiten lässt.

0
@Qurious

Was nützlich ist, wenn man schwere Gewichte heben will und so gut wie unwichtig, wenn man wie der Fragesteller Ausdauer Sport macht (Läufer) und bei seiner Trainingsmethode sein restliches Leben darunter leidet. Ich glaube er fährt besser mit der Hyp. Methode. Aber soll jeder machen wie er denkt. 

0

Hallo!

Kraft für Läufer

Geht es genauer?? Es ist ein großer Unterschied ob Du Sprinter bist oder Marathoni.

Und vergiss das mit dem Creatin. Creatin braucht einen großen, trainierten Muskel. Ist also eigentlich für Anfänger nicht geeignet. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

400m Sprint / 800m Lauf

1
@Qurious

Dann solltest Du eh kein klassisches Pumpen machen. Sinnvoller ist Training auf Kraftausdauer. 

Ein Training der Kraft - Ausdauer sehe ich ab 15 Wiederholungen aufwärts. Bedeutet eine Verbesserung der Energiebereitstellung und somit größere Ausdauer bei leichten Belastungen. Und macht auch schon Muskeln.

0

Wieviele Stunden schläfst du den momentan ?

Creatin kann natürlich etwas helfen aber Wunder darfst du nicht erwarten.

LG

So ca. 8 Stunden

0

das sollte eigentlich locker reichen

0

Kraft= Masse x Beschleunigung... aber was oder wo ist da die Energie?

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, wo in der Kraft die Energie zum Zuge kommt? Ich frage dass aus purem Eigeninteresse um Zusammenhänge besser zu verstehen.

Wenn Kraft= Masse mal Beschleunigung ist, dann müsste doch die Antwort der notwendigen Energie in der Beschleunigung liegen, oder? Schaue ich aber dort nach, lande ich schließlich bei der kinetischen Energie. Diese schiebt die "Energie" aber wieder der Kraft zu, zumindest kommt es bei mir als absolute Mathegraupe so an.

Wo aber ist die grundsätzliche Energie? Also "die Nahrungsquelle", die es ermöglicht, dass sich Dinge bewegen in dieser Rechnung?

Wäre sehr dankbar über "nachvollziehbare" Antworten für Dummies ;-)

Liebe Grüße

...zur Frage

Laufen und Fitness abwechselnd?

Ich gehe schon ab und zu laufen und fahre viel Fahrrad, möchte jetzt aber richtig mit dem Laufen und dem Fitnesstraining zuhause anfangen.

Weil man ja nicht jeden Tag laufen soll, möchte ich das dreimal in der Woche machen und Fitness dann auch. Für beides plane ich je eine halbe Stunde und ich steigere die Intensität auch erst langsam.

Jetzt meine Frage:

Ist es besser, wenn ich an drei Tagen über die Woche locker laufe und danach gleich ein bisschen Fitness- und Krafttraining mache, oder soll ich immer abwechselnd an den verschiedenen Tagen laufen und Krafttraining machen und zwischendurch freie Tage festlegen? Was ist besser und sinnvoller? Danke im Voraus!

...zur Frage

Fitness massephase und laufen?

Hallo Leute, da ich zurzeit in der massephase bin und seit ca 2 Jahren trainiere hab ich ne frage.
Ich haben einen eher mesomorphen Körperbau, also bin nicht ‚übergewichtig‘, eher dünn aber Nicht zu dünn, habe das meiste fett am Bauch und Oberschenkel

Doch da ich in der massephase muss ich zunehmen und so musklen aufbauen
Zu meinem Krafttraining hab ich auch laufen ein integriert
Also ich geh immer vor dem kraft Training 2/3 km laufen
Ich muss sportlich aktiv sein, also meine Ausdauer muss gut trainiert sein, da ich Bei der Polizei Sportprüfungen habe und zudem ist es eine gute aufwärm Übung und gut für die Gesundheit, Herz etc

Also Krafttraining mit Ausdauertraining verbunden
Meine Frage ist ob die beiden passen
Denn beim laufen verbrenn ich ja quasi Kalorien und es ist eher zum abnehmen

Vielen Dank

...zur Frage

Was bringt Auslaufen nach dem Sport?

Was bringt das Auslaufen, speziell beim Krafttraining?

...zur Frage

Alternativtraining bei Brustmuskelzerrung?

Hallo zusammen,

leider habe ich mir beim Training den linken Brustmuskel ordentlich gezerrt. Wem das schon mal passiert ist der weiß das bereits eine kleine falsche Bewegung die den Muskel beansprucht oder in Bewegung versetzt einen intensiven Schmerz auslöst.

Hat jemand schon mal eine ähnliche Verletzung gehabt und eine paar Tipps für ein Alternativtraining? Tage- / Wochenlang nur Beine trainieren will ich nämlich nicht und Ausdauer (in meinem Fall: Laufen) geht zur Zeit auch nicht das hab ich eben bereits schmerzhaft festgestellt...

...zur Frage

Kann man wirklich zu viel Sport Machen?

Hi,

meine Freundin (16) und ich (16, junge) betreiben sehr viel Sport, was man uns auch ansieht. Wir sind beide sehr Muskulös und haben einen kfa zwischen 10% und 12%. Unsere Freunde haben letztens gemeint, wir würden zu viel Sport machen, und dass es ungesund sei. Konkret: Wir gehen in einer Woche 6 mal 5 - 20 km laufen, machen 2-3 mal Krafttraining (etwa 60 min, Anfangs nur Eigengewicht, fangen jetzt aber ganz langsam mit Zusatzgewichten an, nein wir traiieren nicht einseitig) und 2 mal Kampfsport (90 min).

Machen wir wirklich zu viel Sport?

Schonmal im voraus vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?