Was tun? Fernbeziehung. Partner hatte pfeiffersches drüsenfieber.

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du wirst überhaupt nicht immun gegen Pfeiffersches Drüsenfieber, wenn Du es nicht schon gehabt hast. Eine Impfung dagegen ist mir nicht bekannt, daher hättest Du gar ncht die Chance eine Immunität zu erwerben.

Nach heutigem Kenntnisstand kann es immer wieder zu Reaktivierungen auch ohne Krankheitssymptome bei Deiner Freundin kommen. Während der Reaktivierung besteht auch eine Ansteckungsgefahr. Das Virus verbleibt nämlich lebenslang im Körper eines Menschen, der sich einmal infiziert hat, allerdings eben ohne Krankheitssymptome.

Es ist auch nicht auszuschließen, dass Du bereits das Drüsenfieber gehabt hast. Dann würde vermutlich nichts passieren. Nicht immer wird das Pfeiffersche Drüesenfieber erkannt, besonders wenn es wie eine Grippe oder mit sehr schwacher Symptomatik verläuft.

Wenn Du Dich nicht von Deiner Freundin ganz trennen willst, musst Du das Risiko tapfer in Kauf nehmen. Da bist Du nicht der einzige. (Vielleicht hat sie sich ja bei Dir angesteckt. :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TanukiTanuki
30.01.2013, 22:02

danke. Ich hatte aber mal irgendwo gelesen, dass der partner sich keine sorgen machen zu brauch, weil er immer mit der erkrankten person im kontakt stand. ist halt was anderes bei ner fernbz. werd ich machen :) meine schule wird sich freuen, aber scheiß drauf.

0

Was möchtest Du wissen?