Was tun? - Ermittlung wegen Betrug mittels rechtswidrig erlangter Daten von Zahlungskarten

4 Antworten

Geh zum Anwalt, den das was dir vorgeworfen wird ist kein Pappenstil.

Mir ist am Samstag das gleiche Passiert, wie ist dein Fall ausgegangen?

So etwas sollte man ernst nehmen und sich einen Anwalt nehmen...

Strafanzeige wegen Datenmissbrauch?

Hallo,

eine Firma behauptet Sie hätte ein Vertrag mit mir, obwohl ich zu keiner Zeit irgendwo bei irgendwen was abgeschlossen habe. Als ich die angeblichen Vertragsunterlagen sehen wollte, lehnte die Firma ab und drohte nur mit Anwalt. Ich habe also daraufhin einen Brief geschrieben, in dem ich die Firma aufgefordert habe meine persönlichen Daten zu löschen, weil kein Vertrag nachweislich besteht. Aber die behaupten trotzdem das der Vertrag existiert, und deshalb können sie die Daten nicht löschen.

Da sich das schon fast ein halbes Jahr hinzieht und die offensichtlich nur auf Zeit spielen, um den angeblichen Vertrag zu verlängern, sehe ich persönlich schon sowas wie Betrug oder wenigstens Datenmissbrauch.

Kann ich da eine Anzeige erstatten? Und wenn ja, in welcher Form?

Bitte keine Antworten wie: ....aber die müssen die Unterlagen rausrücken und so weiter...

Sie machen es nicht! Ich will wirklich nur wissen, ob dieser einfache Sachverhalt eine Strafanzeige rechtfertigt.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Beim Schwarzfahren erwischt. Andere bzw. falsche Fahrkarte vorgezeigt. Ermittlung wegen Urkundenfälschung, Betrug und Erschleichung von Leistungen. Was tun?

Also wie angegeben ich wurde beim schwarzfahren vor ein paar Tagen erwischt. Ich habe allerdings meine alte Fahrkarte gezeigt, worin allerdings das Monatsticket meiner Mutter drin war, heißt nur auf dem Bild sieht man mich, der Name ist der meiner Mutter. Dem Kontrolleur ist es allerdings aufgefallen und dieser hat dann die Polizei hinzugeholt. Die Polizei hat meine Daten aufgenommen und ich habe von der HVV eine Strafe von 60€ bekommen. Diese Strafe habe ich dann auch direkt überwiesen. Nun paar Tage später habe ich eine Vorladung von der Polizei bekommen, worin steht, dass gegen mich wegen Urkundenfälschung, Betrug und Erschleichung von Leistungen ermittelt wird.

Zu mir: Ich bin 19 Jahre alt, arbeite in Teilzeit bei einem großen Discounter, wo ich ab dem 01.08.16 auch meine Ausbildung als Handelsfachwirt anfange und bin NICHT vorbestraft.

Was soll ich nun tun, also was wäre am sinnvollsten? Lohnt sich ein Anwalt? Was erwartet mich?


...zur Frage

hilfe bin in Betrüger reingefallen

Hallo ich habe ein Problem. Vor einer Woche habe ich einen Welpen im internet gesehen und wollte den haben..Ich habe leider 200 euro per Western union geschickt und dann war das Ticket gebucht und es solte losgehen. Einen Tag später habe ich eine e mail bekommen von einem Flughafen in Spanien!!! Nun verlangen die von mir 910 euro für eine Versicherung des Welpen damit er nach Deutschland kommt. Ich habe nichts geschickt aber die emails hören nicht auf..Ich habe richtig angst davor.Man weiß ja nicht wer dahintersteckt.Es war ein riesenfehler...Jetzt habe ich gemerkt das da etwas net stimmt. Was kann ich jetzt tun um in ruhe gelassen zu werden? Wäre nett wenn jemand Erfahrung hat und mir schreiben würde

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?