Was tun damit man nach dem Saufen sich nicht übergeben muss?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nicht zuviel trinken und vor allem nicht zu schnell. Wenn man zu schnell trinkt, merkt man nicht rechtzeitig, wann die Grenze erreicht ist. Außerdem ist es sinnvoll die gleiche Menge, wenn nicht mehr Wasser extra zu trinken. Dein Kopf wird es dir am nächsten Tag danken. Eine langsamere Alkohlaufnahme erreicht man mit einer guten Mahlzeit vorher, das sollte auch helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht zu viel trinken.

& wenn doch... das überlebst du. Das bissle reiern. Wer saufen kann muss auch den Kater überstehen & nicht rumheulen. Punkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der beste Weg sich nicht zu übergeben ist erst gar nichts zu trinken! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ist es zwar unangenehm, auf eine alkohol-frage zu antworten, aber ich war einmal in der misslichen Lage und habe dann kurz vor knapp einen Kaugummi gegen Reiseübelkeit gekaut. Sofort war das Gefühl weg, sich übergeben zu müssen. 10 Stück kosten in der Apotheke 10 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde vorschlagen, nicht so viel zu saufen. Jedenfalls nicht bis zum Limit!

Als neue Erfahrung kann man das mal machen. Aber dann gehört K0tzen auch dazu! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handy aus

Iss genug dann verträgst du mehr

iss zwischendurch immer wieder was trockenes Salzstangen o. Ä.

nicht viel durcheinander trinken

Oder die effektivste methode TRINK NICHT ZU VIEL!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xrobin94
24.01.2016, 19:29

Handy aus?!

Seit wann verstärken die SAR-Strahlung die Wirkung des Alkoholabbaus auf den Körper? :))

0
Kommentar von YBenni
24.01.2016, 19:36

Kein Alkohol ist doch auch keine Lösung :|

0

Zwischendurch immer was essen und Wasser trinken!
Am besten: Kein Alkohol

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?