Was tun damit man die Angst vor Pubertät verliert?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du brauchst keine Angst zu haben. Bitte rede mit deiner Mutter, sie musste selbst da durch und wird dich absolut verstehen und dir helfen können. Peinlich ist das überhaupt nicht. Außerdem wird sie es sowieso mitbekommen, Mütter wissen oft mehr als wir ;)

Besorge dir Binden und Tampons. Lasse immer einige in der Tasche, wahrscheinlich wirst du merken wenn es soweit ist (ziehen im Unterleib, Übelkeit oder ähnliches). Slipeinlagen kannst du vorsichtshalber schon tragen wenn du das Gefühl hast dass es bald soweit sein könnte. Die fallen überhaupt nicht auf, und du hast dann genug Zeit noch die nächste Toilette aufzusuchen. Für den Anfang reichen Bustiers oder Unterhemden, die sind bequem und drücken nicht. 

Keine Sorge, die Pubertät ist nervig, aber wir haben sie alle überlebt ;)

SaikoYami 29.06.2017, 20:22

meine mutter hat schon kleine binden für mich gekauft

0
SaikoYami 29.06.2017, 20:23

ich habe schon seit längerem immer so ne viertel stunde am tag bauchschmerzen ist das ein anzeichen (manchmal öfters am tag)

0
pingu72 29.06.2017, 20:30
@SaikoYami

Kommt darauf an wo die Schmerzen sind. Im unteren Bereich und vor allem seitlich könnten es erste Anzeichen sein. Aber mache dich nicht verrückt, Bauchschmerzen können viele Ursachen haben. 

1

Hallo,
die Pubertät ist nichts schlimmes,
sie ist Teil des Erwachsenwerdens,und normal.
Solltest du dich vor deiner Periode fürchten,bzw. das du sie in der Schule bekommst,rede mal mit deiner Mutter,die kann sicher helfen,sie musste da auch durch.
Eltern sollten auch normalerweise Verständnis dafür haben und du musst dich für Fragen nicht schämen.Mit den Eltern sollte man über alles reden können,denn sie sind dazu da dir zu helfen,dich vorzubereiten,dir beizustehen und dich aufzuklären.
Ich hoffe ich konnte helfen,
MfG,
Dustin1304

SaikoYami 29.06.2017, 20:05

ok mach ich, leider kann ich bloß mit meiner mutter reden

0
Dustin1304 29.06.2017, 20:09
@SaikoYami

Ok...
Aber deine Mutter sollte dir in dieser Zeit deines Lebens beistehen,mach dir keine Sorgen

1
SaikoYami 29.06.2017, 20:24

ok danke

0

Hey
Denk dran: JEDER muss durch die Pupertät. Manche haben es vor sich, andere sind mittendrin oder haben es noch vor sich. Doch jeder muss dadurch.
Du kannst eine kleine Notfalltasche in deinen schulrucksack einpacken oder auch in anderen Taschen. In dieser Notfalltasche kannst du binden oder Tampons, eine Unterhose, deo,.... halt alles was Sobernheim Mädchen braucht. Wenn du Angst hast das jemand die Tampons oder binden aus deiner Klasse sieht kannst du dir auf youtube Videos angucken wie man "mädchensachen" clever versteckt.
Natürlich ist es normal das in dieser Zeit deine Brüste Wachsen. Das ist was ganz normales und du brauchst dich auch nicht zu schämen. Vertrau dich deiner Mama, Freunden oder anderen Familienmitgliedern an. Die werden das aufjedenfall verstehen.
Außerdem wird das deine Mama verstehen denn sie musste auch durch diese Zeit.
:)

SaikoYami 29.06.2017, 20:26

danke

0

Gegenfrage: Möchtest Du keine Frau werden? Warum nicht? Ich frage mich, wo Deine Angst herkommt. Als ich in die Pubertät kam, hab ich mir so gut wie gar keine Gedanken gemacht: Ich hab es auf mich zukommen lassen und konnte alles so annehmen, wie es eben kam. Ich verstehe deshalb nicht, wo Deine Ängste herkommen. Was ist passiert?

SaikoYami 29.06.2017, 20:02

ich bin nichtmal 1,40m groß und bei meiner größe sieht das sehr...naja...komisch aus. Und sonst werde ich noch mehr angeguckt. Von den anderen. :/

0
AriZona04 29.06.2017, 20:04
@SaikoYami

Die Größe ist nicht alles! Nun kommt es darauf an, was Du daraus machst! Es kann nicht jeder als Model rumlaufen und nicht jedes Model ist glücklich! Das musst Du Dir klar machen. Was DU aber tun kannst, ist mit Dir selbst zufrieden sein! Du bist Du - es gibt Dich nur 1 Mal und deswegen solltest Du Dich annehmen, wie Du bist! Wenn Du Zufriedenheit ausstrahlst und Dich magst, dann werden andere Dich auch mögen! Das ist ganz einfach!

0
SaikoYami 29.06.2017, 20:06

ok ich versuche es, wenn die stimmungsschwankungen nicht wären

0
AriZona04 29.06.2017, 20:09
@SaikoYami

Stimmungsschwankungen haben wir alle. Sind Deine zu viel - zu oft - dann hol Dir Hilfe! Sprich zuerst mit Deiner Mutter!

0
SaikoYami 29.06.2017, 20:24

ich heule ab und zu einfach los

0
AriZona04 29.06.2017, 20:32
@SaikoYami

Bevor Du weinst, frage Dich, WARUM Du jetzt weinen "willst". Finde eine Lösung - denn die gibt es immer! Dann musst Du nicht weinen ;-)

0

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum so viele junge Mädels Angst haben, sich der Mutter oder dem Vater anzuvertrauen?

Frag einfach deiner Mutter nach einem BH, wenn du einen haben möchtest. Man kann ja mit so nen Büstiers anfangen. Das sind keine richtigen Bh s , aber wenn die Brüste wachsen kann das ja weh tun und das lindern es etwas (war bei mir so). Meine erste Periode habe ich zu Hause bekommen(da war ich 10). Mach dir darüber keinen Kopf. Hab einfach immer Binden oder Tampons dabei. Wenn du das Gefühl hast, dass die bald kommen, dann mach in der Schule eine Binde rein. So biste auf der sicheren Seite. Sprich deine Mutter oder Vater einfach offen drauf an. Das ist nichts schlimmes. Das ist alles natürlich. Dafür brauch man sich nicht schämen und das muss einen auch nicht peinlich sein.

SaikoYami 29.06.2017, 20:04

ok ich hab ein paar bustiers und es tut auch ohne bisschen weh wenn man irwie draufdrückt

0

Du musst dich für nichts schämen denk dran deine Mutter hat das ganze auch durch gemacht sag zu ihr du brauchst mal n Moment mit ihr und Erklärs ihr

Was möchtest Du wissen?