Was tun damit er aufhört mich zu mögen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nun ja, das musst du jetzt durchstehen. Du kannst ja nicht aus Mitleid - und zu Deiner Bestrafung für frühere Missetaten - mit ihm eine Beziehung anfangen. Ich finde schon, dass Du einen Fehler gemacht hast, aber er muss irgend wann auch den Weg finden sich seine trügerische Hoffnung aus dem Kopf zu schlagen.

Auch in einer Beziehung gilt, dass jeder erst einmal für sich verantwirtlich ist. Auch wenn das nicht einfach steuerbar ist, gilt das auch für die Erwartung von oder Hoffnung auf Liebe. Immerhin hast Du es ja ihm ja früh gesagt. Solange er Dich mit seinem Frust noch auf der Mitleidsebene erreichen kann, ist das auch für ihn ein Anreiz weiter zu zerren. Klarheit Deinerseits hilft letztlich auch ihm.

Tja da musst du für deine Entscheidung und dein Tat eben Verantwortung tragen. Entschuldige dich nochmal und wechsle einfach die Nummer, sag ihm er solle dich in Ruhe lassen und weg bleiben, spiele nicht mit seinen Gefühlen, wenn du nichts von ihm willst. Was kann man da mehr tun außer Ehrlich zu sein.

Was möchtest Du wissen?