Was tun bezüglich (Ex-)Freund?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie steht denn Dein Ex dazu? Kämpft er um Dich oder nimmt er Deine Entscheidung so hin? Wenn ja, dann sollte er Dir den Buckel runterrutschen, dann ist ihm alles andere wichtiger als Du. An seinem ersten Freund hängt man immer besonders, aber Du schreibst ja selbst, dass er unzuverlässig war, andere Mädchengeschichten hatte und ihm andere Dinge wichtiger waren, als Du oder Deine Wünsche. Da kann ich nur ganz klar sagen: Abhaken!

Da Du gefühlsmäßig noch nicht über Deinen Ex hinweg bist, würde ich auch nichts mit einem anderen Jungen anfangen. Du würdest ihm weh tun, ob Du es nun willst oder nicht. Man muss eine Geschichte erst mal richtig beenden, bevor man eine neue beginnt.

Ich würde jetzt ganz normal sagen, Mädel, du bist verrückt. ;-)

Du willst unbedingt etwas haben, was sich nicht wirklich lohnt, deinen Ex.
Das was du haben könntest um erstmals aus zu probieren ob das die Bessere Alternative wäre, klammerst du das aus. Verrückt und dumm ;-)

Nunja, manche lieben halt das, was sie nicht haben können und lieben nichtmal sich selbst. ;-) Anders ausgedrückt ist ein bissel Egoismus ganz natürlich ;-)

Naja, mit 17 war ich auch teilweise nicht normal, deswegen bist du doch nicht ganz so verrückt wie ich oben schrieb ;-)

Folge deinem Herzen, aber nimm deinen Verstand mit! Es ist schön verliebt zu sein, aber du weißt das er dich nur verletzt und deswegen lässt du es. Die Zeit heilt alle Wunden. Liebeskummer geht vorbei.

Stelle deinen Ex zur Rede und frag ihn, warum er das alles tut/getan hat. Frag ihn, ob er dich wirklich liebt. Verzeihe ihm irgendwann, aber machs ihm nicht zu leicht 😉

Was möchtest Du wissen?