Was tun bei zu viel Gras?

7 Antworten

Bei Gras hilft Adrenalin. Hört sich blöd an aber vielleicht beim Nächsten mal finger in hals damit es dir wenigstens einbisschen besser geht. Ansonsten hilft sowss wie kalt duschen, milch oder zuckerhaltige sachen (Aber in meinen augen ist milch und zucker so gut wie unnötig)

Das Geheimnis von Cannabis für unerfahrene Konsumenten lautet "Weniger ist mehr".

Statt "ein paar Gramm" zu rauchen, solltest Du mal testen wie nur ein (maximal zwei) Inhalationszüge auf Dich wirken.

Rauch schon länger ott aber mit tabak

0
@LordCumalot

Tabak weglassen und just for fun mal "Tabakzusatzstoffe" googeln, damit Du noch besser weißt, warum auf Tabak verzichtet werden soll.
Auch für pures Weed gilt: Zu Beginn lediglich ein, zwei Züge nehmen, um die eigene Idealdosierung ausfindig zu machen. Nach oben hin steigern geht (dann) immer noch, während bei einer Wirkstoff-Überdosierung in aller Regel unerwünschte Nebenwirklungen auftreten.

0

Ja, das Zeug konsequent meiden. Das mag sich hart anhören, aber nicht ohne Grund werden die sog. weichen Drogen Einstiegsdrogen genannt.

Doch, die werden schon ohne Grund Einstiegsdroge genannt.

1

Mache Sorten wirken Übelkeit entgegen .

Es gibt weit aus mehr Canabinoide als nur THC .

Auf der Straße weißt du nie was du bekommst Streckmittel sind ein weitverbreitetes Problem !

 - (Gesundheit und Medizin, Drogen, Gras)

Kein Gras rauchen

auch nicht andere Sachen rauchen - schön frische Luft atmen !

#Keine Macht den Drogen

Was möchtest Du wissen?