was tun bei zähem Nasensekret im Rachen das sich nie auflöst und mir im Schlaf erstickungsanfä

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zum Lösen des Schleims helfen Mittel wie Soledum, Gelomyrtol oder Sinupret.

Wichtig ist es auch, wirklich viel zu trinken.

Nasenduschen helfen nur, wenn vorher die Nase frei ist. Also erst Nasenspray, dann abwarten und dann spülen.

Wenn das nicht besser wird, solltest du unbedingt den HNO besuchen. Denn die Sache kann chronisch werden und das solltest du besser verhindern.

Das hatte ich auch mal. Mir hat nur die OP (Nebenhöhlen fenstern) geholfen. Das ist schon etliche Jahre her und ich hatte seitdem keine Beschwerden mehr.

so ging es mir auch einmal. Ich bekam Sinupret "forte" und habe unglaublich viel warmen Früchtetee getrunken. Es ging mir dann schnell wieder besser.

Gute Besserung und alles Gute wünsche ich Dir

Was möchtest Du wissen?