10 Antworten

da gibt es ein paar möglichkeiten die da zu treffen können die unbedingt mit einem arzt geklärt weren MÜSSEN!

vorweg: dies ist keine diagnosegeschichte meinerseits,sondern nur die möglichkeiten die mir dazu einfallen.

  1. die sache ist eine allergische reaktion. diese scheint in der luft zu liegen. kann z.b. durch ein parfüm und andere duftmittel die man sich so zu hause hinstellt ausgelöst werden. also weg damit wenn du für dich feststellst das es in etwa mit dem zeitraum des kaufes korreliert. benutzt du ein neues waschmittel/ weichspühler? dies sind beispiele.

  2. du hast zum ersten mal in diesem jahr eine pollenallergie entwickelt? ist der reizhusten nachts schlimmer? der stärkste pollenflug ist um 04 h nachts. also nachts fenster zu. weitere maßnahmen kannst du im netz ausfindig machenWie alt ist deine matratze auf der du schläfst? die kann durch hausstaubmilben verseucht sein. der kot der tiere löst bei vielen menschen eine allergische reaktion aus. z.b. reitzhusten.

  3. bist du raucher und rauchst schon lange? dann gibt es die möglichkeitdas ein tumor den reizhusten auslöst. damit du nicht in panik verfällst überprüfe für dich folgendes: hat der reizhusten in diesem sommer angefangen oder korreliert er mit der sommerzeit? ist das der fall, solltest du dir keine sorgen machen ;)

Bitte gehe aber zum arzt um es abklären zu lassen. wenn es allergisch ist solltest du es trotzdem behandlen lassen. der körper reagiert irgendwann mit einer entzündungsreation. und die wird irgendwann wirklich chronisch. ist nicht gesund für deinen körper

Geh bitte zum Arzt oder hast du es schon mit Capval Tabletten versucht? Falls du vorher krank warst, Erkältung oder ähnliches, könnte es der sogenannte Postinfektiöse Reizhusten handeln, das ist nicht schlimm. Alles andere besser zum Arzt gehen.

genügend trinken, nur feuchte Schleimhäute können mit dem Husten "fertig werden"

bei dir frag ich mich als erstes, wo der Reiz herkommt :)

Ansonsten probiers mal mit Salbei-Bonbons oder mit (z.B.) Bromhexin-Tabletten, haben mir bei meiner Bronchitis, die fast ins Asthma ausgeartet ist durchs Husten, gut geholfen...

Probiere heißen Kammilendampf (Kammillendamp inhalieren). Du wirst mörderisch husten, aber nach 15-20 Minuten wirst du dich freier fühlen. Wenn Omas Rezept nichts bringt, geh zum Doc!

Vergass: Salz auch noch ins Wasser und wirklich tief inhalieren!!!

0

zum Lungenarzt, der kann Dir am besten helfen. wegen Lungen Wilumen und Medikamente und so. ACH JA; IN DER ZEIT SEHR VIEL TRINKEN. Hab Erfahrungen damit.

Arzt aufsuchen. Da musst du aufpassen, könnte zu einer chronischen Bronchitis werden,...:-l

Hast Du öfter Reizhusten oder ist es das erste Mal? Ich leide nämlich auch unter Reizhusten und zwar von Kindheit an. Wenn sich ein Husten ankündigt, muss ich ihn sofort mit allen Mitteln bekämpfen, sonst gehts wochenlang so weiter.

Das erste Mal =( Früher hatte ich immer Mandelentzündung, aber die sind ja raus...

0
@rolfknopf

dann musst wirklich die Ursache rausfinden. Um etwas Ruhe zu finden hilft Klosterfrau Melissengeist. Teuer, aber hilft.

0
@Antica

Nee das hat eher was mit Sport und Auto fahren mit geöffnetem Fenster zu tun... Das Fenster mach ich jetzt immer zu... Muss echt mal zum Onkel Doc ^^

0

Ab zu Arzt. Kann eine Bronchitis sein.

Was möchtest Du wissen?