Was tun bei wirklich doofem Halskratzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ich hoffe es hilft Dir weiter.

Gute Besserung, Sophia

Ein ausgetrockneter oder trockener Hals geht meist mit einem grippalen Infekt einher. Der trockene Hals ist in diesem Fall nur ein mögliches Symptom, zumeist entsteht der trockene Hals in Verbindung mit den anderen Halsbeschwerden. Die Leiden sind Kratzen, Brennen und Schluckbeschwerden. Häufig ist der Grund der Beschwerden eine entzündete Hals- und Rachenschleimhaut.

Die häufigsten Ursachen liegen in der kalten und trockenen Witterung, vor allem in der kalten Jahreszeit. Ebenso können trockene und staubige Räume oder Zimmer für einen ausgetrockneten Hals verantwortlich sein. Die Ursachen können aber auch anderer Natur sein und liegen nicht selten bei Zigarettenrauch und einer starken Beanspruchung der Stimmbänder.

Ein trockener oder ausgetrockneter Hals ist auch Ursache für ein unangenehmes Hustgefühl, bei dem ein Hustenreiz von der Luftröhre ausgeht. Der Reiz fühlt sich wie ein Fremdkörper im Hals an.

Gegen einen trockenen Hals können ätherische Öle helfen die über einer Schüssel inhaliert werden, ähnlich wie bei Erkältungen. Meist hilft auch das gurgeln mit Kamillen-, Salbei- oder Thymian- Tee, dies beruhigt den Hals und Rachen. Ebenso ist es möglich, dass von außen wirkende Mittel angewandt werden, diese können feuchte und warme Halswickel oder Quarkwickel sein. Wer an einem trockenen Hals leidet und dies meist bei Nacht auftritt kann zu einem Hausmittel greifen.

Ausgedrückte Zwiebeln, in Bettnähe aufgestellt, helfen. Das Mittelchen ist auch gut bei Husten und Schnupfen. Wer raucht ist gut beraten dies zu unterlassen, da dies die Beschwerden noch verschlimmern kann.

wenn Du mehr wissen willst, siehe Link

http://www.eurogrube.de/gesundheit-fitness/ausgetrockneter-trockener-hals.htm>

Vielen Dank für das Sternchen.

LG Sophia

0
@Pifendeckel

Gern, das war eine sehr gute Antwort, danke nochmal. Kommt zwar etwas spät, aber nach reichlichen Überlegungen ist mir eingefallen, dass in dieser Woche (diese Überlegung habe ich aaber nicht erst jetzt gehabt^^) ziemlich nass geworden bin. Dadurch kam es dann.

1
@NiniWoobie

lach, das ist gut möglich, die Hauptsache ist, es geht Dir wieder gut.

LG Sophia

0

Wärme, Wärme und nochmal Wärme (Schal, Heißgetränke z.b. heiße zitrone ... usw) gute beserung

Versuchs doch einmal mit Ingwer. Ein kleines Stückchen Ingwer kauen. Oder etwas Ingwer kleinschneiden, mit heißem Wasser übergießen. Süßholzwurzel ist auch gut. In vielen Apotheken gibt es Süßholzstangen. Sonst bereite dir aus Süßholzraspeln (Apotheke) einen Tee zu.

Was möchtest Du wissen?