Was tun bei WG-Kummer?

2 Antworten

Ich würde - wenn du dich ein bisserl beruhigt hast- das direkte Gespräch mit ihr suchen.

Klar hast du recht- es war nicht ok von ihr- direkt mit dem VM zu sprechen....aber es ist jetzt passiert und du zeigst Größe wenn du ruhig und sachlich mit ihr redest.

Manchmal sind es auch nur Missverständnisse- wenn aber gar nichts mehr hilft und du total unglücklich in der (Zweck)WG bist- musst du in letzter Konsequenz was anderes suchen.

Lg

LIes mal das Buch von Dale Carnegie - wie man Freunde gewinnt. Daraus lassen sich Lösungen entwickeln.

Probier mal dir von Ihr Feedback einzuholen und egal wie sehr sie sich dann auskotzt stehst du drüber und zeigst extra viel Einsatz. Machst etwas mehr. Vorallem ist wichtig das sie Ihre Kritik los wird. Sie möchte das man ihr aktiv zuhört und ihr wohlergehen besondere zuwendung bekommt. Frage sie also öfter mal nach feedback und höre zu, versuch ihr nachzukommen. Bleib immer freundlich und rechtfertige nichts. Es geht um ihr ego. Ansonsten verzichte doch einfach auf 20 Eur. Oder biete ihr an, das sie die 20 Eur bekommt. Loslassen hat manchmal seltsame wirkungen.

Was möchtest Du wissen?