Was tun bei Werbeanruf mit Rufnummerunterdrückung?

14 Antworten

Verkaufe Du denen doch eine Lebensversicherung über einen befreundeten Versicherungsvertreter (oder sonst was), so nach dem Schema: "Ach, schon wieder so eine, die damit ihr Geld verdienen muß! Sie Tun mir aber leid! Möchten Sie nicht auch schnell reich werden, um diesen blöden Job endlich an den Nagel hängen zu können? Ich hätte da einen wirklich guten Tip, schon von vielen guten Freunden erfolgreich umgesetzt ..."

Wenn man schon abgehoben hat einfach sagen man möchte nichtmehr angerufen werden und darauf hinweisen die Kontaktdaten zu streichen. Danach auflegen! Nicht aufwiederhören oder so sagen. Das macht die Anrufer mürbe mit der Zeit ;-)

Versicherungsvertrag nach der Unterschrift von der Versicherung geändert

Hallo, eine Frage an Versicherte die eine Lebensversicherung mit einer eingeschlossenen Berufsunfähigkeitsversicherung besitzen. Ich habe eine LV mit BU abgeschlossen, wo in dem handschriftlichen Antrag bei der Beitragszeit für die BU keine Laufzeit angegeben wurde, was bedeutet "Laufzeit bis Ende der Lebensversicherung". Dieser Antrag wurde von mir unterschrieben. Jetzt nachdem der BU-Fall eingetreten ist, stellte ich fest das der BU-Vertrag nur 25 Jahre Laufzeit hat. Nach einer Anfrage bei der Vers.-Gesellschaft wurde mir eine Kopie meines unterschriebenen Antrags zugesand. Nur ist in diesem Antrag bei der Laufzeit der BU 25 Jahre eingetragen. Gespräche über die Vorgehensweise der Versicherung mit Bekanden und Verwanden ergab, daß auch andere so getäuscht wurden. Ist das eine Risikominimierung der Gesellschaften? Wer ist in der selben Lage wie ich, denn ich würde diese Vorgehensweise gerne öffentlich machen. Bitte melden mit dem Betreff: BU-Versicherung [...]

...zur Frage

Kann ein Anrufer die Speicherung seines Anrufs unterbinden?

Ich bekam vor etwa 1 Stunde einen unerwünschten Anruf vonseiten eines Callcenters. Als ich fragte, was die von mir wollen, begann die Dame selbstbewusst: "Ich wollte mit Ihnen über Ihren Stromvertrag reden." Da ich derartige Belästigungen dick habe, antwortete ich verärgert: "Der geht Sie garnichts an" und legte auf.

Prompt wurde ich wieder angerufen - notierte mir aber leider die Rufnummer nicht. Um zu verhindern, dass ich womöglich einen andren Anruf verpasst hätte, rief ich zurück und geriet wieder an dieselbe Frau, die mir rotzfrech erklärte: "Da Sie aufgelegt haben, wollte ich Ihnen sagen, dass Sie jetzt jeden Tag einen Anruf von uns erhalten."

Ich legte wieder auf und wollte diese dreiste Bande der Bundesnetzagentur melden. Doch leider war dieser Anruf nicht in meiner Liste gespeichert - mein Festnetz-Telefon speichert nur Anrufe, die nicht angenommen waren.. .Falls die sich morgen wieder melden, werde ich die Nummer aufschreiben und sie anzeigen.

Ist es möglich, dass diese Banditen die Speicherung ihrer Anrufe elektronisch verhindern? Wenn die Nummer eines Anrufers unterdrückt ist, wird der Anruf normalerweise trotzdem als Unbekannt gespeichert.

...zur Frage

Rufnummer unterdrücken

wie kann ich meine Rufnummer 100 % und sicher unterdrücken? Wenn ich einen Teilnehmer telefonisch nicht erreiche und sich seine Mailbox meldet, benachrichtigt diese Box den Teilnehmer, welche Telefonnummer angewählt hat, obwohl ich keine Nachricht hinterlassen habe. Mein Anbieter sagt es sei nicht möglich. Ist mir jetzt schon mehrmals passiert, dass ich dann angerufen wurde. Wo ist der Fehler ??

...zur Frage

Kabel Deutschland will Anschluss abschalten und droht mit Strafe

Folgendes Szenario bei mir: Ich wohne seit 2 Jahren in einer Mietwohnung. In meinem Mietvertrag steht, ich solle mich für die Schaltung meines TV-Anschlusses bei einer bestimmten Örtlichen Gesellschaft melden. Bei dieser bin ich gewesen, diese meinte aber nur, dass mein Haus gar nicht bei Ihnen angeschlossen sei und ich mich an eine andere Gesellschaft wenden soll. Dann hab ich daheim einfach mal das TV-Kabel reingesteckt und siehe da, ist ja TV da. Also schön 2 Jahre "kostenlos" geschaut.

Nun habe ich im Haus einen Aushang gesehen, auf dem steht, dass das komplette Haus von Kabel Deutschland bedient wird und zeitgleich eine Benachrichtigung im Briefkasten gefunden, auf der steht, dass ich mich bei einem Medienberater melden soll, sonst wird mein Anschluss abgeschalten. Auf dem Aushang wird auch bei "Erschleichung von Leistungen" mit Strafe gedroht.

Was kann mir jetz schlimmstenfalls passieren? Hab mit KD keinen Vertrag, ergo m.M. nach keine Strafe an mich möglich. Im Mietvertrag steht ja auch 'ne falsche Gesellschaft. Ist doch nicht meine Aufgabe, die Richtige zu finden, oder? Und warum merken die das erst nach 2 Jahren?

Frist für meine "Meldung" war 1 Woche, läuft heut ab. Bisschen wenig, oder? Einfach mal abwarten, was passiert? Schlimmstenfalls ist halt mein TV weg... oder?

...zur Frage

Was passiert, wenn man aus versehen den Notruf anruft?

Auf meinem Handy gibt es eine Taste, wenn man da drauf kommt, wird der Notruf automatisch gerufen. Was passiert wenn ich da mal drauf komme? Werde ich dann bestraft? Was muss ich sagen, wenn die sich am telefon melden?? Ist mir heute passiert und ich habe schnell aufgelegt, habe ich mich strafbar gemacht?? Vielen dank!

...zur Frage

Peinliche Bemerkung auf einen Anrufbeantworter; als ich mich an meiner Schule krank melden wollte. Was nun machen?

Guten Morgen!

Mir ist gerade etwas sehr peinliches passiert. Ich wollte mich telefonisch an meiner Schule krankmelden, jedoch ging der Anrufbeantworter an, was ich nicht erwartet habe und bin plötzlich aufgeregt geworden. Habe mich dann immer wieder wiederholt und dann auf einmal kam mir 'Ach SCH*' raus und habe dann schnell möglichst aufgelegt, ohne dabei zu sagen in welcher Klasse ich bin.

Was soll ich nun machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?