Was tun bei völliger Überlastung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo VanesLavin,

Du hast ja bereits einiges an 'Grundsätzlichem' an Antworten bekommen.

Ich mache es daher kurz und knapp: Schnellentspannungen

Z. B. Hinsetzen und 3 Min. langsam und bewußt in den Bauch atmen. Diese vertiefte Atemform aktiviert den Parasympathikus und läßt uns zur Ruhe kommen.

Wenn dann noch ein paar Min. Zeit übrig sein sollten, einfach mal nur den Atem fließen lassen und zuschauen. Der innerlich wiederholte Satz aus dem Autogenen Training: "Es atmet mich." vertieft die Entspannungk. Danach kräftig recken und strecken und man ist wieder fitter.

Weitere Anregungen kannst Du natürlich auch selber googeln.

LG

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Arbeit hast Du? Kannst Du nicht einfach mal Dein Handy ausmachen und nicht erreichbar sein?

Viele halten sich ja für unentbehrlich und meinem, sie müssten immer bereit stehen. Dann kommt der Herzinfarkt mit 40....

Das ist ein Teufelskreis, Du kannst nach gefühlten 20 Stunden Arbeit nicht abschalten, nicht schlafen, bist dann einfach ständig müde, dadurch fällt Dir auch die Arbeit schwerer....

Versuch, es so hinzukriegen, dass du  (Wenn Du zu normalen Zeiten arbeitest, von Morgens bis...) regelmäßig spätestens um 19 Uhr zu Hause bist, in Ruhe was isst, und dann nur noch das tust, was Dir Spaß macht (Sport oder Bewegung an der Luft wären nicht schlecht, dann kann man auch besser schlafen),aber auch einfach mal abhängen hilft. Schalt das Handy aus, bzw. sei nur privat erreichbar. Wirklich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lerne "nein" zu sagen und priorisiere auf die wirklich wichtigen Dinge.
Vielleicht wird dir das am Anfang jemand übel nehmen, da du vermutlich bis jetzt zu allem ok gesagt hast und immer verfügbar warst (und damit auch leicht auszunutzen warst). Aber dein Umfeld wird es lernen und deine Aktivitäten noch mehr zum schätzen wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Mit dem Chef/Abteilungsleiter drüber reden (die haben nix davon, wenn du ausbrennst) - Vor allem einigermaßen oft (eher 4+ von 7 Tagen) ca 7h Schlaf ist essentiell, sonst... ohoh. - Meetings/Termine reduzieren oder vereinfachen (Telefonieren/skypen statt treffen, Telefontermine) - drei Dinge ausbalancieren : Arbeit am Geplanten (Termine, Aufgaben), arbeit am aktuell anfallenden (latest and loudest, Unterbrechungen, Mail-Ping, Telefon klingelt), Arbeit an der PLANUNG (wenn das zu kurz kommt, kannst du nicht priorisieren - Mal meine Nano-GTD-Version ausprobieren und mehr GTD umsetzen, wenn das gut funktionihttp://www.taskinator.de/2015/05/nano-gtd/-gtd/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehr zeit kann man nicht bekommen man muss sie sich nehmen sonst endet es in einem bournout was man nie wieder ganz weg kriegt. Nim dir zeit am morgen zum entspanen und einfach mal für dich zu sorgen. Wenn du den stress wieder merkst mach eine kleine pause wo du einfach mal an nichts denkst einen tee trinkst und wieder kraft tanken kanst. Ps. Der schlaff ist das was einen menschen funktionstüchtig macht. Lass in nicht zu kurz kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt gute Entspannungstechniken und viele Bücher und sogar Kurse zum Thema Zeitmanagement. Du solltest vielleicht mal ein paar dieser Tipps daraus anwenden. Oft hat man eigentlich viel mehr Zeit als man denkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm dir in den freien Minuten am Tag nur Zeit für dich selbst und tue das, was dir gefällt: Hobbys, Freizeitaktivitäten, mit Freunden etwas unternehmen, usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versuch`s mal mit Floating !

gibt`s in fast jeder größeren deutschen Stadt

ein unvergessliches Erlebnis, Balsam für die Seele.

Du kannst wunderbar entspannen und vergisst alle Alltagssorgen

http://www.floating-verband.de/drupal/anbieter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jammern auf hohem Niveau! Bist Du Managerin.../Manager.... ? Jeder kann sofern er will, sein Leben ändern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?