Was tun bei Suizidgedanken?Wie um Hilfe fragen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey Du.

Du kannst umgehend die 112 anrufen. Dort kannst Du einfach sagen, daß Du ein Problem hast und nicht damit zurechtkommst.

Dir werden niemals Vorwürfe gemacht deswegen. Die Rettungsdienstler wissen exakt was zu tun ist in dem Moment und stehen hilfreich zur Seite.

LG

PS: Wenn Du nun in eine Klinik kommst, bedeutet das nicht, daß Du mit deiner ambulanten Therapie ein Problem bekommst. Wenn es nicht mehr geht, geht es nicht anders und Du rettest Dir erstmal das Leben damit.

Ist ner guten Freundin vor paar Wochen auch so gegangen - Sie ist wieder fit, soweit gesund und munter.

Ok für Dich???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ChloeSLaurent 08.10.2017, 16:49

Du kannst auch einen Freund oder Nachbarn bitten, Dir den Rettungsdienst zu rufen. Es ist in diesem Moment keine Schande, wem die Auskunft zu geben, das starke bis tödliche Selbstverletzungsgefahr besteht. Bleib soweit erstmal ruhig aber bitte, ok?

Vielleicht meldest Du Dich ja auch erst noch einmal zurück, daß Du da bist. Danke.

LG

0

Wenn du starke Selbstmordgedanken hast, wäre ein stationärer Aufenthalt  mit Sicherheit erst mal das Beste. Dabei wird die ambulante Therapie erst Mal auf "Eis" gelegt und geht weiter, wenn du wieder stabilisiert bist. 

Wenn es gerade ganz schlimm ist gibt es auch noch die Telefonseelsorge. Die sind genau für solche fälle da und die Nummer ist kostenlos.

http://www.telefonseelsorge.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?