Was tun bei starker körperbehaarung bei männern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey,

ich kann mir vorstellen, dass es für dich belastend ist.

Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten.
Zum Einen kannst du es mit Kaltwachsstreifen ausprobieren. Nach meinen Erfahrungen muss man dies nach 3- 4 Wochen wiederholen. Bei der Methode entstehen keine Stoppel, sondern nach einigen Wiederholungen werden die Haare dünner und die Dichte nimmt ab. Allerdings können allergische Reaktion (wie z.B. pickelartiger Ausschlag) entstehen.
So muss man dies also mal ausprobieren.
Waxing kann man auch in einem speziellen Studio machen, ist aber ziemlich teuer.
Dann kann man noch in ein Sugaringstudio. Dies ist ähnlich wie waxing, nur dass bei Sugaing die Streifen mit der Haarwuchsrichtung abgezogen werden.

Dann gibt es noch die Möglichkeit einer Laserbehandlung. Darüber kenne ich mich nicht so gut aus.
Es gibt eine neuere Methode der dauerhaften Haarentfernung, die besser als eine Laserbehandlung sein soll. Nämlich die IPL- und HPL-Behandlung.
Es gibt Studios die HPL- und IPL-Behandlungen anbieten. Das ist allerdings sehr treuer und du brauchst mehere Sitzungen.
Man kann sich auch solche Geräte für Zuhause kaufen, die dann einmalig 250 - 500€ kosten. Dies benötig auch mehrere Durchführungen.

Aber eine dauerhafte und totale Haarentfernung ist meines Wissens nicht möglich. Aber es ist möglich, dass nur noch einzelne dünne Härrchen nachwachsen.

Viel Erfolg und liebe Grüße :)

Natürlich könntest Du jetzt anfangen, die Haare dauerhaft zu bekämpfen. Es gibt auch eine Möglichkeit der Laserbehandlung. Rasieren und Wachsen etc. reizt die Haut doch sehr und dann gibt es schnell Stoppeln, dann sind mir persönlich Haare lieber.

Wahrscheinlich hört es auf, Dich zu stören, wenn Du eine Freundin hast, die es nicht stört. So war es zumindest bei meinem Mann. Jetzt kürzen wir die Haare mit der Maschine nur noch ab und zu, damit es eben nicht so Wildwuchs-mäßig ausschaut und gut ist. Schluß mit geröteter Haut und Pickelchen!

Nimm Dich an wie Du bist. So schwer das manchmal auch sein mag.

Wenn es wirklich so extrem ist, wie du sagst, gibt es 3 Möglichkeiten.

1. Du lebst damit und stehst zu deiner Holzfäller Behaarung.

2. Jede Woche wachsen, rasieren etc.

3. Man kann die Haarwurzeln dauerhaft entfernen lassen.

Naja ich dachte es gibt vllt die Möglichkeit das Hormon was dafür zuständig ist etwas zu bremsen ;) muss ich wohl mal mit meinem doc reden uns ansonsten galt immer weiter rasieren und dazu stehen ;)

0
@stormriders90

Das ist nicht so ohne, damit veränderst du dich auch. Hormone würde ich unter keinen Umständen empfehlen.

0

Was möchtest Du wissen?