Was tun bei starken Rückenschmerzen? Woran liegt es?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Normal ist es, wenn wir unseren Körper nicht spüren.

Sobald wir Schmerzen spüren, ist etwas nicht normal.

.

Welche Ursache die Schmerzen bei Dir haben, kann ich Dir natürlich nicht sagen (würde ja gerne hellsehen und dann zaubern, damit es Dir wieder gutgeht).

.

Geh auf jeden Fall zum Arzt und bitte um eine Überweisung zum Orthopäden.

Der guckt sich dann die Haltung Deines Körpers genau an. Er untersucht, wo und wie genau Du verspannt bist und wird Dir sagen, wie er Dir am besten helfen will.

.

Wenn Du Stress in der Schule hast oder mit Freunden oder zu Hause, kann auch das eine Ursache oder Mit-Ursache sein.

Wenn Du irgendso einen Stress hast, erzähl auch Deinem Arzt.

.

Dass Du nicht rauchst, davon gehe ich mal aus (kann auch Rückenschmerzen machen).

Bewegst Du Dich genug?

Trinkst Du genug Wasser?

Die meisten Menschen trinken zu wenig Wasser:

Unsere Körper brauchen täglich pro Kilogramm des Körpergewichts 30 ml Wasser:

30 kg = 0,9 Liter

40 kg = 1,2 Liter

50 kg = 1,5 Liter

60 kg = 1,8 Liter

70 kg = 2,1 Liter

80 kg = 2,4 Liter

usw.

Wenn Du salzreich isst oder viel Süßes, brauchst Du mehr Wasser.

(15 bis 20 Minuten vor jedem Essen ein bis zwei Gläser Wasser, sind wir schon ganz gut dabei - zum Essen ist der Magen dann wieder leer. Den Rest schaffen wir dann auch leicht.)

Besorg Dir eine 1/2-Liter-Wasserflasche, die Du immer bei Dir hast. Eine ganze Weile kannst Du sie mit Leitungswasser auffüllen. Meine Erfahrung: Die leere Flasche wird in Cafés und Restaurants vom Personal im allgemeinen freundlich mit Leitungswasser aufgefüllt.

Ein sehr gutes Buch zu diesem Thema ist das von dem Arzt Batmanghelidj (gesprochen: bat-man-gsche-lidsch):

Wasser - die gesunde Lösung

Darin wird sehr gut erklärt, wie es dem Körper geht mit zu wenig und wie mit genug Wasser.

Er beschreibt viele Fallbeispiele, wie Menschen gesundeten, nachdem sie ihren Körper mit ausreichend Wasser versorgten und zweimal täglich eine halbe Stunde flott spazierengingen.

(Wenn Du gerne liest: Dieses Buch ist echt klasse.)

.

Zum Arzt geh bitte auf jeden Fall! - Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
11.11.2010, 06:43

Hallo Emmi, ich hoffe, Du hast inzwischen beste Hilfe für Deinen Rücken und Deine Schulter-Nacken-Muskulatur bekommen.

Danke für den Stern.

LG cyracus

0

Wenn sogar der Nacken hart ist, bist Du verspannt und mußt Dich mal massieren lassen. Allerdings bist Du mir für Verspannungen schon noch ein wenig jung. Kann es sein, daß Du zu lange vorm PC gesessen hast, oder Du hast Dir beim Sport einen Wirbel verrenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mal mit Magnesium-Brausetabletten. Bei einem Mangel verkrampfen sich die Muskeln. Der Arzt gibt meist Spritzen zum Entkrampfen. Wohltuend sind Wärmepflaster (Drogeriemarkt, Apotheke).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann über 9000 Gründe haben. Als ich vor 3, 4 Jahren das erste Mal Probleme kriegte, wurde auch erst ewig gesucht, Organe durchgecheckt, geröntgt, etc. pp., bis dann der Orthopäde dran war, der mir sagte, dass ich hyperflexibel bin (kurz gesagt dehnen sich meine Bänder zu sehr, dadurch zieht das Gewicht der Knochen zu stark an den Muskeln).

Kann durchaus auch psychische Belastung sein.

Ab zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rückenschmerzen können durch vieles verursacht werden.

Ich musste damals zur Krankengymnastik damit.. da gabs dann bestimmte Übungen die gut für den Rücken waren.

Aber die Wirbelsäule ist auch nicht ganz gerade.. vielleicht lässt du es einfach mal vom Arzt abklären<

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mh... ich würde mich hinlegen und ausruhen, aber gah zu arzt!!! (lass dich hinfahren,nimm am besten nicht den bus) und gute besserung,klg afechne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe morgen gleich zum Orthopäden...gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?