was tun bei ständiger ruhestörung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn der Vermieter schon seit über einem Jahr nichts macht, würde ich ihn mal anrufen. Wie oft habt ihr Euch denn schon bei dem gemeldet?

Bestimmt habt ihr doch schon ein Lärmprotokoll. Verweist ihn am besten noch mal auf die Hausordnung und den Mietvertrag und fordert ihn mit Fristsetzung zur Durchsetzung der Hausordnung auf. Ob ihr Mietminderung ankündigen solltet, empfiehlt euch besser der Mieterverein o. ä..

Bei Eurer Stadtverwaltung sollte es auch eine Art Schiedsstelle für Nachbarschaftstreitigkeiten geben. Zur Not könnte man dann auch noch eine einstweilige Verfügung beim Gericht besorgen, dann käme es ggf auch zu einem Zivilprozess, dessen Kosten ihr natürlich vorschießen müsstet. Dazu würde ich aber nicht unbedingt raten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht könnte euch ein Anwalt weiterhelfen? Man könnte sich ja gemeinschaftlich einen Anwalt nehmen und da ihr ja schon öfter die Polizei gerufen habt, ist das dort mit Sicherheit auch irgendwo dokumentiert. 

Das wäre so der Schritt der mir VOR einer Anzeige noch einfallen würde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall den Vermieter einschalten und im schlimmsten Fall einen Anwalt zuziehen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?