Was tun bei ständiger Nebenhöhlenentzündung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warst Du schon mal bei einem anderen HNO ? Hast Du "nur" immer wiederkehrende Nebenhöhlenentzündung oder auch andere Beschwerden ( die Du vll. gar nicht damit in Zusammenhang bringst ? ). LG

Ich habe die fast ständig. Wenn die mal weg ist dann ist sie spätestens nach ein paar Tagen wieder da. Ist immer verbunden mit tierischen, teilweise unerträglichen Druck im Gesicht. Manchmal kann ich nicht mal mehr geradeaus gucken weil das so höllisch drückt. Atmen ist meistens so gut wie überhaupt nicht möglich, also durch die Nase.  Ich leide an Asthma und das erschwert das Atmen auch noch. 

0



 Er meinte ich komme um eine OP nicht drum herum. 

Und du meinst, die GF-User wissen es besser als dein Arzt?

Wenn gar nichts hilft, wirst du dich wohl operieren lassen müssen! Aber wenn du unsicher bist, kannst du dir vorher ohne Weiteres noch eine Zweitmeinung bei einem anderen Arzt holen.

Ich habe auch noch einen anderen Arzt aufgesucht und er ist auch der Meinung. Ich würde am liebsten drum herum kommen da ich tierische Angst vor sowas habe aber wenn man daran nichts ändern kann muss ich da wohl durch. Danke für deine Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?