Was tun bei ständigen Ohrschmerzen, wenn Wind aufkommt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo LeuchtturmLiebe,

ich habe ein ähnliches Problem. Bei Wind - auch im Sommer - bekomme ich sehr schnell Ohrenschmerzen, dann Kopfschmerzen und wenn ich mich länger als 20 Minuten dem Wind aussetze folgt eine Migräneattacke.

Deshalb habe ich immer ein Stirnband dabei. Für den Sommer habe ich ein leichtes, winddichtes. Das bekommt man in größeren Sportgeschäften meistens in der Radsportabteilung.

Beispiel: https://www.rosebikes.de/loffler-gore-windstopper-softshell-light-stirnband-807116

LG Emelina

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
49

Danke für den Stern :)

1

Watte in die Ohren? Wenn du wirklich solche Probleme mit Ohrenschmerzen hast, evtl mal einen HNO aufsuchen! Weil das ist nicht normal.

15

Windwolle ist Watte nur eben für die Ohren besser geeignet wie normale Kosmetikwolle. Und trotzdem hab ich dann immer noch Ohrschmerzen und kurz darauf Kopfschmerzen.

0
32
@LeuchtturmLiebe

Dann nimm den zweiten Vorschlag und geh zum Arzt! Sollte nicht so schwer sein, denn normal ist das sicher nicht!

0

Ohren bedecken? Stirnband über die Ohren, wenn es zu warm dafür ist ein Tuch um den Kopf binden?

Linkes Ohr tut immer weh wie ein Blitz?

Hallo, seid langem habe ich an mein linkes Ohr schmerzen.. das ist wie ein Blitzschlag, es zieht extrem und es ist echt nicht zum aushalten. Ich war mal beim Arzt der meinte Migräne aber meine Mutter hat selbst Migräne und meinte das hat nix mit dem Ohr zu tun. Hat jemand vielleicht das selbe Problem oder Erfahrung mit so etwas? danke ich voraus

...zur Frage

Lose Zahnspange passt nicht mehr! Was jetzt?

Hallo, nun zu meinem Problem: Ich hatte 1 1/2 Jahre eine feste Zahnspange getragen, weil ich einen zu schmalen Kiefer hatte & mein Ober- und Unterkiefer aufeinanderlagen, statt dass der Oberkiefer halt etwas weiter vor steht. Seit Sommer 2015 (30.6.) ist sie draußen und ich habe eine lose Zahnspange bekommen. Seit dem habe ich sie auch regelmäßig getragen (über 2 Jahre), aber vor gut 2 Monaten, habe ich aufgehört sie zu tragen und dies eben 2 Monate lang durchgezogen. Als ich sie dann wieder reinlegen wollte, ging dies überhaupt nicht und wenn ich sie irgendwie mit Gewalt reingedrückt hatte, hat dies mega geschmerzt. Meine Mutter hat letztens auch davon Wind bekommen und sofort einen Termin vereinbart bei meinem Kieferorthopäden, obwohl meine Behandlung seit Dezember (letztes Jahr) abgeschlossen ist. Nur leider schreibe ich an dem Tag eine Arbeit, was meine Mutter nicht wusste deshalb muss dieser verlegt werden. Ich habe jetzt seit 2/3 Tagen wieder angefangen sie zu tragen, anfangs tat es mega weh, aber ich habe versucht es durchzuhalten, auch wenn ich sie dann mitten in der Nacht entfernt habe und meine Zähne für 15min mega geschmerzt haben. Aber ich habe das Gefühl, dass ich es dadurch nicht besser mache, sondern meine Zähne vlt noch schlimmer verschiebe .. was meint ihr? Lieber nicht mehr tragen und bis zum Termin warten? Wie teuer ist eine neue lose Zahnspange? Was wird der Kieferorthopäde wohl sagen? Die Frau an der Rezeption meinte, falls eine neue her muss, es die Krankenkasse natürlich nicht übernehmen wird .. Sorry für den langen Text & bitte ernstgemeinte Antworten, ich weiß, dass ich selbst Schuld bin! Danke :)

...zur Frage

Starke Krampfadern mit 16...irgendwelche Tipps&Tricks (+Bilder)?

Hallo, wie schon in der Frage steht, habe ich (w, 16) starke Krampfadern an beiden Beinen (siehe Bilder), die mir ziemliche Probleme bereiten. Das ist ja für mein Alter eigentlich ziemlich "ungewöhnlich", weshalb ich mich hier umschauen wollte, um herauszufinden, ob noch jemand anderes mit denselben Problemen geplagt ist und mir irgendwelche Tipps, außer regelmäßigem Sport und einer gesunden Ernährung, geben kann? Denn genau deshalb hasse ich meine Beine, obwohl ich für die Krampfadern eigentlich nichts kann, da sie mir von meinem Vater vererbt wurden...trotzdem stört es mich aber extrem, dass ich nicht wie andere 16-jährigen Mädchen unbedenklich kurze Shorts, Röcke oder Kleider tragen kann, ohne dass irgendjemand über mich ablästert oder mich dumm angafft :/. Natürlich zieh ich im Sommer auch mal kürzere Sachen an, ich würde mich aber viel wohler fühlen, wenn ich nicht ständig an diese schrecklichen Dinger an meinen Beinen denken müsste...deshalb frage ich, ob jemand mir wirklich gute und wirkungsvolle Tipps und Tricks geben könnte, sodass die Krampfadern bis zu meinem 18. ein wenig unauffälliger werden, denn dann möchte ich sie mir vollständig entfernen lassen (mal schauen, ob schon mit 18 oder doch erst später)...ich hab schonmal was von Kompressionsstrümpfen und Rosskastanienextrakten gehört, hilft das was? Und an die Jungs/Männer: würdet ihr auch was mit einem Mädchen/einer Frau anfangen, die genauso starke Krampfadern hat wie ich? (denn das sieht meiner Meinung nicht gerade hübsch aus :/)

Ich bin für jede Antwort dankbar :) LG

...zur Frage

Starke Behaarung - zum Arzttermin dran lassen?

zurück 

Vorschau

Hallo ihr lieben ..also mein Problem ist folgendes Ich bin 24 Jahre alt habe seit ungefähr 5 Jahren meine Periode nicht mehr gehabt oder wenn dann alle 4 Monate eine ganz leichte Schmierblutung. In den letzten 5 Jahren habe ich eine sehr starke Behaarung bekommen . Ich bin übersät am ganzen Körper mit dicken langen schwarzen Haaren. Am po , auf den Brüsten , Steißbein , Bauch Schultern Händen und sogar im Gesicht... rasieren und epilieren bringt nichts da man rote flecken sieht ...ich habe einen kratzigen Damenbart am Kinn und an der Oberlippe. Ebenfalls Schwarz und dick .Im Sommer kann ich keine kurzen Arme tragen und auch nichts schulterfreies. Ich gehe weder ins Schwimmbad noch habe ich in den letzten 5 Jahren eine Beziehung eingehen können. Ich schäme mich einfach zu sehr das ist auch der Grund weshalb ich bis heute nicht beim Arzt war. Ich habe mir schweren Herzens nun einen Termin beim Frauenarzt gemacht um das in den Griff zu bekommen denn so will keine Frau leben müssen . es ist einfach schrecklich. Zu meiner Frage ....sollte ich alles an Haaren dran lassen damit ich dem Arzt alles zeigen kann oder kann es auch ab ? Ich weiß nicht ob ich es dran lassen kann und dem Arzt zeigen könnte ....nur wenn es ein Muss ist. Danke schon mal für eure Antworten :)



...zur Frage

OHRENSCHMERZEN WEGEN WIND?

Ich bin ca. eine Stunde draußen und bekomme Ohrenschmerzen wenn es windig ist (und kalt). Wenn ich nun nach Hause gehe vergehen die Schmerzen nach ca. 10 Minuten. Das ist schon eine längere Zeit so.

Hättet ihr vielleicht eine Idee woran das liegen könnte?

Ich weiß, ich könnte auch einfach eine Mütze oder ein Stirnband tragen. Aber das will ich nicht. Ich möchte das die Schmerzen vergehen oder ich will wissen ob meine Ohren empfindlich sind (was aber seltsam wäre, weil ich die schmerzen vorher nicht hatte).

...zur Frage

Ohrenschmerzen nach Spaziergang

Hallo,
wenn ich draußen spazieren gehe oder radfahre, und es ist windig, dann hab ich hinterher immer Ohrenschmerzen. Also wenn ich wieder drin im Warmen bin, dann so 10 Minuten lang. Sonst hat das keiner den ich gefragt habe, den tut der Wind nicht weh. Sonst hab ich aber auch keine Probleme mit meine Ohren. Weiß jemand was das sein könnte oder hat ein ähnliches Problem?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?