Was tun bei sensorischer Überempfindlichkeit?

5 Antworten

Gegen anhaltenden Lärm wie den allgemeinen Straßenlärm oder laute Sitznachbarn im Nahverkehr helfen Schaumstoff-Ohrstöpsel. Entweder einfaches Ohropax aus der Drogerie, oder Industrie-Gehörschutz aus dem Versand. Wenn es zu stressig wird, notfalls eine Ausrede ausdenken und schnell verschwinden.
Gegen plötzliche Knallgeräusche fällt mir wenig ein. Wenn in der Nähe etwas knallt, konnte man das ja vorher nicht ahnen. Aber da ein Geräusch selten allein kommt, ist es gut, sich schnell mit einer Ausrede zu verabschieden.

Im taktilen Bereich ist vor allem weiche Kleidung wichtig. Jersey statt Bügelstoffe. Dann ist das Stress-Niveau grundsätzlich etwas geringer, so dass du andere Tastreize leichter erträgst.
Der Schmerz nach dem Händeschütteln verschwindet, sobald man sich die Hände wäscht. Das Gefühl von kaltem Wasser überschreibt sozusagen den vorher gespeicherten Händedruck. Wenn das nicht möglich ist, kann man einem Händedruck manchmal mit der Behauptung ausweichen, hab habe eine ansteckende Erkältung... ;-)
In der Öffentlichkeit finde ich Handschuhe praktisch. Im Winter trägt man eh welche, im Sommer fallen Fahrrad-Handschuhe nicht auf. Damit bekommt man nicht so sehr mit, was man gerade anfassen muss. Haltegriffe in der U-Bahn, Türen und so weiter stören dann überhaupt nicht mehr, und nur wenige wichtige Vorgesetzte bestehen darauf, dass man sie zum Händedruck extra auszieht.

Hi,

ich hab auch Asperger und habe diese Überempfindlichkeit stark im auditiven Bereich und auch im Visuellen. Mir hilft es, wenn ich mit einem MP-3 Player rumlaufe. Ich hab den noch nicht mal immer an, nur wenn es zu laut wird und die Geräusche aus unterschiedlichen Quellen kommen. Aber alleine durch die Stöpsel ist alles schon deutlich leiser und man fühlt sich zurückgezogener, also nicht wirklich mitten drin im Getümmel. Das hilft aber auch nur eine Weile, wenn ich länger störenden Geräuschen ausgesetzt bin, weiss ich auch nicht mehr, was ich tun soll. Das ist mir dann auch schnell zu viel. Aber durch den MP3-Player ist alles schon deutlich einfacher.

Hallo, mir geht es genauso, evtl. auch Asperger. Unmittelbar dagegen kann man nichts machen, das Leben halt anpassen (zu manchen Anlässen Ohrenstöpsel mitnehmen etc.). Ich war deshalb außerdem in Ergotheraphie, aber ob das geholfen hat kann ich nicht sagen. Viel Glück!

Kleiner Bruder - adhs, autismus, asperger-syndrom. Ich halte das nicht mehr aus.

Mein kleiner Bruder (9) macht mir immer Probleme. Wie schon im Titel zu sehen leidet er (und mitunter auch meine Familie) an diesen Krankheiten.
Ich bin 15 und kenne mich nicht unbedingt damit aus, habe nur meine Eltern darüber reden hören.

Also, er ist manchmal echt liebenswert, was halt nur selten passiert. Oft spuckt er herum (auch auf mich drauf) und spielt in letzter Zeit gerne mal mit Messern. Sonst ist er auch an anderen Dingen interessiert, wie üblich beim Asperger Syndrom. Nur halte ich den ganzen Kram nicht mehr aus. Es ist einfach so schlimm, ich könnte mich jede Nacht in den Schlaf heulen. Er geht auch auf so eine spezielle Schule für Kinder mit solchen Krankheiten, anscheinend verhaltet er sich da super, die anderen Kinder sind viel schlimmer und sowas, wie die Betreuer sagen. Nur eignet er sich dort sooo schlimme Wörter und Sachen an, es ist echt ka*ke.
Manchmal bin ich wirklich auch kurz davor ihm eine reinzuhauen, ich hoffe ihr könnt das verstehen, denn ich halte es nicht mehr aus. Besonders weil ich natürlich als pubertäres Mädchen noch andere Probleme habe. Mitunter auch Schule.
Weiß jemand was ich tun kann? Wie ich meinen Stress bekämpfe? Meine Eltern sind leider auch nicht immer zu Hause, denn mein Vater arbeitet den ganzen Tag lang und meine Mutter ist oft draußen (für sie ist es auch sehr schlimm). Kann man irgendwas dagegen tun? Also dass er nicht mehr so schlimm ist? (Medikamente nimmt er keine und wird auch keine nehmen.) Danke für eure Mithilfe und es tut mir Leid dass dieser Text so lang geworden ist.

...zur Frage

Nach der Selbstbefriedigung Überempfindlichkeit derKlitoris, warum?

Jedes berühren der Klitoris nach der Sb schmerzt, aber warum ?

...zur Frage

Asperger-Syndrom: Symptome mit zunehmendem Alter weniger?!

Hallo community,

ich habe eine Frage: sind Symptome von Asperger-Symptome "linderbar" mit zunehmendem Alter?! Ich habe vor knapp 20 Jahren die Diagnose Asperger-Syndrom bekommen und finde, dass sich manche Symptome des Syndroms überhaupt nicht mehr zeigen, manche sind noch da, nicht mehr so stark wie früher und einige sind noch da. Von dem her habe ich die Frage: können einzelne Aspekte dieser Krankheit auch "geheilt" oder zumindest stark zurückgefahren werden?!

Mir hilft dabei ein starkes, kleines Netz aus sehr wichtigen Personen um mich rum, die Musik und der Fußball...

Auch der Glaube hat mir etwas geholfen...

Kann man Symptome im Bereich "Asperger-Syndrom" im sehr positiven Sinne zurückfahren?!

Danke schön für die Auskunft...

...zur Frage

Gibt es Sportler mit dem Asperger-Syndrom

Asperger Syndrom:

  • Eine schwache Art von Autismus

  • Geht meist mit speziellen Interessen u. stärken im Intellektuellen Bereich hervor

  • Können Gefühle anderer Menschen nicht durch Mimik u. Gestik erkennen

...zur Frage

Muss Arbeitgeber bzw Schule/Uni von Asperger-Syndrom wissen?

Hallo

Ich frage mich gerade, ob der Arbeitgeber bzw die Universität oder die Ausbildungsstätte von einer Diagnose des Asperger-Syndroms oder der Spastik wissen muss und ob diese Behinderungen eine Einschränkung zur Folge hätten?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was kann ich gegen diese Überempfindlichkeit tun?

Hallo, seit mehreren Monaten habe ich eine extreme Überempfindlichkeit an meinen Zähnen. Ich habe schon 3 mal die Zahnpasta gewechselt die mir alle mein Zahnarzt empfohlen hat. Alle wirkten Ca 4 Wochen und dann wurd es von heut auf morgen wieder so arg schlimm. Jetzt ist es wieder so. Ich habe es nicht nur bei Süßigkeiten, Kälte Getränke sondern auch bei normalem essen wie zB Brot. Löcher habe ich definitiv keine. Hat jmd noch ein Tipp für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?