Was tun bei sehr alkoholisiertem Zustand?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

In so einer Situation sollten die Freunde, die sicher auch ein bisschen was intus haben, einen Krankenwagen rufen. Sie können nicht wissen, wie betrunken du bist und ob du nicht im nächten Augenblick das Bewusstsein verlierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke wenn du schon am brechen warst solltest du einfach umbedingt nach hause und schlafen solange dieser zustand noch nicht so extrem weit fortgeschritten ist immer noch etwas kleines dazu essen das füllt den magen und lässt den alk nicht so schnell wirken bzw geringer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ruhig mal einen liter wasser trinken in kurzer zeit oder wenn das auch nihct mehr geht sich auf den bauch hinlegen, damit du beim schlafen oder in deiner ohnmacht nihct am erbrochenen erstickst. aber mal was wissenschaftliches: alkohol ist ein neurotoxin, so kann es passieren dass du auf einmal aufhörst du atmen während eines absturzes. natürlich ist ohnmacht die vorstufe aber dann kannst du selbst auch nichts mehr machen. also, lieber junger mensch: sobald du merkst dass du nihct mehr gerade gehen kannst, hör auf zu trinken!! und sei froh dass diu so tolle freunde hast, denn denen hast du damit den abend versaut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine freunde sollten dich nach hause tragen oder du musst versuchen nicht liegen zu bleiben. denn wenn man liegen bleibt sagt man: ach, noch 5 minuten. und dann schläft man ein und das kommt im gebüsch sehr schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Deinem gestrigen Zustand bist Du aber heute schon ganz gut drauf.Das soll aber keine Auszeichnung sein,sondern eine Warnung.Lass das!Es bringt nichts.Du machst Dich zum "Obst" und die anderen haben mit Dir die Schwierigkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts! Prophylaktisch nicht soviel trinken, du tust dir absolut keinen Gefallen damit! Mein Bruder hat es auch mal übertrieben, ich hab als ältere Schwester die ganze Nacht neben ihm gesessen und hab ihn geohrfeigt, damit er NICHT an seinem Erbrochenen erstickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Tipp hätte ich dir schon.

Wenn du wieder einmal im Ausgang bist, dann starte den Abend nicht mit Alkohol.

Fange immer mit was Anderem an. So überbrückst du schon mal die ersten Stunden. Wenn du später doch noch ein Bier oder zwei nimmst, kommst du ganz alleine nach Hause.

Jedenfalls, ich mache das immer so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erbrechen ist schon gut, raus mit dem ganzen Zeug. Viel Wasser trinken und mir hilft auch immer fettiges Essen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja wie du schon schreibst, nicht mehr so viel trinken, dass es so weit kommen muss! Ist nicht gut für deinen Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ins Krankenhaus! Alkohilvergiftung ist bedrohlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger trinken bevor du so nen total ausfall hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trink noch einen Liter von irgendeinem scharfen, hochpotentiellen Kram mehr - dann bist Du das Problem auf ewig los!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lerne leiden, ohne zu klagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?